Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnen: Fabian Hambüchen weiter im Streit mit Deutschem Turner-Bund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Vater Hambüchen will Entwicklungen abwarten

12.02.2010, 22:31 Uhr | dpa

Vater (li.) und Sohn Hambüchen. (Foto: imago)Vater (li.) und Sohn Hambüchen. (Foto: imago) Der Streit zwischen Turn-Star Fabian Hambüchen und dem Deutschen Turner-Bund (DTB) um die kritischen Äußerungen von DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam nach den Olympischen Spielen in Peking schwelt weiter. Vater und Trainer Wolfgang Hambüchen wollte sich zu der am Vortag von DTB-Präsident Rainer Brechtken erhobenen Forderung, den Zwist schnell zu beenden, nicht äußern. "Ich möchte das nicht kommentieren", sagte Wolfgang Hambüchen bei einem Empfang für den Olympia-Dritten am Reck in dessen Heimatstadt Wetzlar.

Beginn des Ärgers Hambüchen hat seinen Sportdirektor "gefressen"
t-online.de-Interview Hambüchen über seine Gefühle nach Bronze

Ablösung des Sportdirektors gefordert

Nach den Spielen in Peking hatte Willam dem Turner wegen dessen verpasster Goldmedaille am Reck mangelnde Form vorgeworfen. Der 20 Jahre alte Athlet hatte darauf mit Unverständnis reagiert und dem Verband mit einem künftigen Alleingang gedroht. Vater und Trainer Wolfgang Hambüchen war noch weiter gegangen und hatte über Medien die Ablösung des Sportdirektors gefordert.

Reck Hambüchen verpasst Gold und holt Bronze
Fotos Hambüchen & Co: Bilder vom Turnen

Entwicklungen abwarten


Zuvor hatte DTB-Präsident Brechtken eine schnelle Lösung in dem Zoff angemahnt. "Im Interesse des Turners und seiner Entwicklung ist die öffentliche Auseinandersetzung zu beenden", hatte Brechtken erklärt. Das Team um Fabian Hambüchen will nun offenbar weitere Entwicklungen beim DTB abwarten, ehe es sich zu einem Gespräch bereiterklärt.

Olympia 2008 Die besten Sportlersprüche aus Peking

Hambüchen glücklich über Bronze

Mit Applaus wurde Fabian Hambüchen im Foyer des Neuen Rathauses in Wetzlar empfangen, wo sich nach Angaben der Stadt rund 100 Menschen versammelt hatten. Dem Turner wurde die höchste Auszeichnung der Stadt für sportliche Leistungen, die Sportehrenplakette in Gold, überreicht. "Im ersten Moment war es schwierig, aber jetzt bin ich super glücklich mit meiner Bronzemedaille", sagte Fabian Hambüchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal