Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Auch die B-Probe bei Ahlmanns Pferd ist positiv

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Springreiten  

Auch die B-Probe bei Ahlmanns Pferd ist positiv

12.02.2010, 22:39 Uhr | dpa

Christian Ahlmann (Foto: dpa)Christian Ahlmann (Foto: dpa) Die B-Probe bei Christian Ahlmanns Pferd Cöster hat den Missbrauch der im Springreiten verbotenen Substanz Capsaicin bestätigt. Das teilte die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) mit. Cöster war bei den olympischen Reit-Wettbewerben in Hongkong nach der ersten Nationenpreisrunde am 17. August positiv getestet worden.

Der aus Marl stammende Ahlmann wurde daraufhin mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen und durfte nicht mehr am olympischen Finalspringen teilnehmen. Vor vier Jahren hatten die deutschen Springreiter ihr Gold aus Athen wegen einer verbotenen Medikation von Ludger Beerbaums Pferd Goldfever zurückgeben müssen.



Auch Dressur-Pferd gedopt

Auch die B-Proben der Pferde des Norwegers Tony Andre Hansen, des Iren Denis Lynch und des Brasilianers Bernardo Alves bestätigten den Gebrauch von Capsaicin. Damit könnten die Norweger ihre in Hongkong errittene Bronzemedaille an die Schweiz verlieren. Zudem wurde jetzt bekannt, dass das Pferd Mythilus der amerikanischen Dressurreiterin Courtney King positiv auf die verbotene Substanz Felbinac getestet wurde. In Hongkong hatte die FEI noch mitgeteilt, dass es bei der Dressur keine positiven Dopingproben gab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal