Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: HSV verpflichtet Marcell Janssen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

Dem HSV gelingt der Transfercoup: Jansen

28.08.2008, 10:22 Uhr | dpa

Fünfjahresvertrag beim HSV: Jansen (Foto: imago)Fünfjahresvertrag beim HSV: Jansen (Foto: imago) Kurz vor dem Ende der Wechselfrist sind dem Hamburger SV zwei hochkarätige Last-Minute-Transfers gelungen. Innerhalb weniger Stunden hat der HSV seine Abwehr überraschend mit Nationalspieler Marcell Jansen vom FC Bayern München und dem brasilianischen Innenverteidiger Alex Silva vom FC Sao Paulo aufgerüstet.

Beide Spieler erhalten Fünfjahresverträge. Jansen soll nach Angaben des FC Bayern bereits heute in Hamburg vorgestellt werden und könnte am Samstag bei Arminia Bielefeld in der Bundesliga zum Einsatz kommen. Die Wechselfrist endet offiziell erst am 1. September, da der 31. August auf einen Sonntag fällt.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Wechsel "von langer Hand geplant"

"Mit Marcell Jansen setzen wir ebenso wie mit dem Transfer von Alex Silva unseren Weg der Verpflichtungen hoch ambitionierter Spieler mit großer Perspektive fort. Marcell hat sein internationales Niveau bereits nachgewiesen und wird uns deutlich voran bringen", wurde der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann nach dem überraschenden Wechsel zitiert. Nach Angaben von HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer sei die Verpflichtung jedoch "von langer Hand" geplant gewesen: "Wir hatten uns schon vor dem Wechsel zu Bayern München intensiv um Marcell bemüht."



Bei den Bayern war kein Platz mehr

Der 22 Jahre alte Jansen war im vergangenen Sommer von Borussia Mönchengladbach zu den Bayern gewechselt, für die er 17 Bundesligaspiele bestritt und in der vergangenen Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal gewann. Über die Ablösemodalitäten wurde zunächst nichts bekannt. Beim FC Bayern hätte Jansen in den kommenden Spielen ein Platz auf der Bank gedroht, nachdem sich Münchens Trainer Jansens Nationalelfkollegen Philipp Lahm den Vorzug auf der linken Abwehrseite gegeben hatte.

Silva kommt mit der Bronzemedaille aus Peking

Mit dem FC Sao Paulo, Silva und dessen Berater Marcel Figer vereinbarte Beiersdorfer eine Ablösesumme von 6,2 Millionen Euro und eine Beteiligung des Beraters von 50 Prozent bei einem Weiterverkauf des 1,92 Meter großen Abwehrrecken. Der 23 Jahre alte Silva, der mit vollem Namen Alex Sandro da Silva heißt, soll erst in der übernächsten Woche nach Spielen mit der brasilianischen Nationalmannschaft an die Elbe kommen. Bisher hat er dreimal für die Nationalelf gespielt. Mit der Olympia-Auswahl Brasiliens gewann Silva in Peking Bronze und absolvierte alle fünf Spiele.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal