Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04 lässt Rafinha für Olympia bluten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Schalke lässt Rafinha für Olympia bluten

31.08.2008, 13:13 Uhr | sid

Olympiaauftakt: Brasiliens Rafinha (li.) überspringt den Belgier Moussa Dembele. (Foto: imago)Olympiaauftakt: Brasiliens Rafinha (li.) überspringt den Belgier Moussa Dembele. (Foto: imago) Bei aller Liebe zu einem unumstrittenen Leistungsträger: Schalkes Vereinsführung musste auf Rafinhas olympischen Alleingang reagieren - und tat dies mit der Bitte um eine Überweisung aufs Vereinskonto in sechsstelliger Höhe. Wie viel genau den brasilianischen Verteidiger seine Bronzemedaille aus Peking kosten wird, wurde nicht bekannt.

Der 22-Jährige hatte sich - wie auch der Bremer Regisseur Diego - der Anordnung seines Arbeitgebers widersetzt, auf Olympia zu verzichten.

Spielbericht Knapper Knappensieg über Bochum

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga



Strafe sei hoch genug, um weh zu tun

Da es sich die Königsblauen aus sportlicher Sicht nicht leisten konnten und wollten, Rafinha freizusetzen, musste es eine Geldstrafe tun: "Das ist eine Größenordnung, die jedem weh tun würde", sagte Manager Andreas Müller nach dem 1:0 des neuen Tabellenführers gegen den VfL Bochum. Rafinha hatte erstmals nach seiner Rückkehr wieder in der Anfangsformation gestanden.

Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Haut der brasilianische Verband seinen Spieler raus?

Der Außenverteidiger hofft indes, die Strafe nicht selbst zahlen zu müssen. "Er hat gesagt, dass der brasilianische Verband dafür aufkommen wird", berichtete Müller, der dem linken Verteidiger nach dem Spiel in der Kabine ein entsprechendes Schreiben des Klubs in Deutsch und Portugiesisch in die Hand gedrückt hatte. Rafinha reiste bereits wieder zur brasilianischen Nationalmannschaft, da er für die WM-Qualifikationsspiele gegen Chile und Bolivien nominiert worden war. "Die können sich ja jetzt mal unterhalten", sagte Müller.

Razzia Auf der Suche nach Schalkes Steuersündern

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Der Gang vor Gericht steht noch an

Mit der "empfindlichen" Vertragsstrafe für Rafinha, der von Schalke auch während der nicht genehmigten Olympia-Teilnahme sein Gehalt erhielt, ist das Thema noch nicht vom Tisch. Der Klub fordert vom brasilianischen Verband CBF weiter Schadenersatz, das Verfahren vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) soll Mitte September beginnen. "Der Spieler ist durch den Verband in den Vertragsbruch getrieben worden", sagte Müller.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017