Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Atouba bleibt beim HSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

Atouba bleibt beim HSV

02.09.2008, 12:27 Uhr | dpa

Wechselt nicht auf die Insel: Thimothee Atouba (Foto: imago)Wechselt nicht auf die Insel: Thimothee Atouba (Foto: imago) Der geplante Wechsel von Verteidiger Thimothee Atouba vom Hamburger SV zum englischen Premier-League-Klub Newcastle United ist gescheitert. Ausschlaggebend waren die unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen beider Seiten.

"Thimothee wird den Verein nicht wechseln", teilte Sportchef Dietmar Beiersdorfer auf der Internetseite des HSV mit.

Im Porträt Thimothee Atouba
Neuzugang HSV gewinnt Transferpoker um Neves
HSV-Wechsel Jansen macht Klinsmann mitverantwortlich

Jol über Atoubas Verbleib erfreut

Während Beiersdorfer nach der Verpflichtung von Linksverteidiger Marcell Jansen den auf derselben Position spielenden Atouba gern von der Gehaltsliste streichen möchte, zeigte sich Trainer Martin Jol erfreut über den Verbleib des 26 Jahre alten Kameruners. "Ich kann mir auch vorstellen, dass beide gemeinsam auflaufen", sagte der Niederländer. Zunächst bestreitet Atouba mit dem Team Kameruns ein WM-Qualifikationsspiel auf den Kapverden.

Spektakuläre Transfers HSV holt Jansen und Silva
Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Kein Leihgeschäft mit Ben-Hatira

Ebenfalls beim HSV bleiben wird Änis Ben-Hatira. Der für ein Leihgeschäft vorgesehene 20 Jahre alte Mittelfeldspieler hat keinen Verein gefunden. "Jetzt hat er weiterhin die Möglichkeit, sich hier durchzusetzen. Änis ist ein Talent", sagte Jol.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal