Sie sind hier: Home > Sport >

Arminia Bielefeld: Alexander Bade soll das Torwartproblem lösen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arminia Bielefeld  

Bade soll das Torwartproblem lösen

03.09.2008, 15:53 Uhr | sid

Alexander Bade im Trikot von Borussia Dortmund (Foto: imago)Alexander Bade im Trikot von Borussia Dortmund (Foto: imago) Arminia Bielefeld hat auf die kritische Torwart-Situation reagiert und Oldie Alexander Bade verpflichtet. Der 38-Jährige, der zuletzt bei Borussia Dortmund spielte, war seit diesem Sommer ohne Vertrag.

Die Ostwestfalen standen unter Zugzwang, nachdem Stammtorwart Rowen Fernandez einen Kreuzbandriss im Knie erlitten hatte und für unbestimmte Zeit ausfällt.

Arminia Bielefeld Keeper Fernandez mit Kreuzbandriss

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

"Können ihn jederzeit ohne Bedenken einsetzen"

Bade erhielt einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. "Mit ihm bekommen wir einen Torhüter, den wir aufgrund seiner langjährigen Erfahrung jederzeit ohne Bedenken einsetzen könnten", kommentierte der Geschäftsführer Sport der Arminia, Detlev Dammeier. Die derzeitige Nummer eins bei den Bielefeldern und der Fernandez-Stellvertreter ist Dennis Eilhoff.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017