Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmsport: Britta Steffen setzt ihre Schwimm-Karriere fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Britta Steffen wird auch in Zukunft schwimmen

17.02.2010, 14:45 Uhr | dpa

Holte in Peking zwei Goldmedaillen: Britta Steffen (Foto: imago)Holte in Peking zwei Goldmedaillen: Britta Steffen (Foto: imago) Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen setzt ihre Schwimm-Karriere fort, will sich zunächst aber auf ihr Studium konzentrieren. "Der Plan sieht so aus, dass ich natürlich weiter schwimmen werde. In den nächsten sechs Monaten will ich allerdings zunächst voll studieren", sagte die 24-Jährige in einem Interview mit "RTL aktuell".

Die Goldmedaillengewinnerin von Peking über 50 und 100 Meter Freistil macht derzeit mit ihrem Freund Urlaub und möchte von Mitte Februar 2009 an "für sechs bis acht Wochen" in Australien trainieren.

Olympia 2008 Britta Steffen erreicht das Ziel ihrer Träume
Steffen im Interview "Weiß noch nicht, ob ich weitermache"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal