Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Nürnberg: Wiedersehen mit Hans Meyer vor dem Arbeitsgericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg  

Nürnberg: Traumehe mit Hans Meyer endgültig am Ende

10.09.2008, 16:43 Uhr | dpa

Sehen sich vor Gericht wieder: Club-Manager Bader und Ex-Trainer Meyer. (Foto: imago)Sehen sich vor Gericht wieder: Club-Manager Bader und Ex-Trainer Meyer. (Foto: imago) Der 1. FC Nürnberg trifft seinen früheren Trainer Hans Meyer vor dem Arbeitsgericht wieder. "Ich will das Geld, das mir zusteht", drängte der 65-Jährige vor dem Gütetermin auf Weiterzahlung seines Gehalts bei dem inzwischen in die zweite Liga abgestiegenen Traditionsklub.

Der Verein sieht dagegen das Beschäftigungsverhältnis seit dem 30. Juni 2008 als beendet an. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wäre eine Verhandlung vor dem Arbeitsgericht unvermeidlich.

1. FC Nürnberg Peter Hermann wird neuer Co-Trainer

Gehaltszahlung plötzlich gestoppt

Im Februar hatte sich der damalige Bundesligist von seinem Erfolgscoach getrennt, beendet war die fränkisch-thüringische Liaison damit aber nicht. "Es ist klar, dass Hans Meyer, in welcher Funktion auch immer, dem Verein helfen wird. Sei es als Berater oder als Spiel-Sichter", sagte Club-Manager Martin Bader damals. Harmonie pur herrschte auch nach der Trennung, doch mit dem Bundesliga-Abstieg stellten die Franken zum Saisonende die Gehaltszahlung an ihren geschassten Trainer kurzerhand ein. Begründung: Meyer habe immer ausgeschlossen, noch einmal in der 2. Liga trainieren zu wollen.

Michael Oenning "Ziel kann nur Aufstieg heißen"
Club Charisteas soll bleiben

Keine Kündigung bislang

Dagegen macht Meyer geltend, von keiner Seite sei bislang eine Kündigung seines noch bis Mitte 2009 laufenden Vertrags erfolgt. Deshalb hat der einstige Franken-König den Verein zunächst auf Lohnfortzahlung für den Monat Juli in Höhe von 140.000 Euro nebst Zinsen verklagt. Ein Schlichtungsversuch beim Deutschen Fußball-Bund scheiterte bereits.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

"Er ist der Hans im Glück für uns"

Jahrelang schien die Liebe zwischen Meyer und dem Fahrstuhl-Klub ungetrübt. Nach seiner Verpflichtung im November 2005 rettete der Thüringer den neunmaligen deutschen Meister nicht nur vor dem erneuten Bundesliga-Abstieg, sondern bescherte einer ganzen Fußball-Region mit dem Pokalsieg 2007 den ersten Titel seit fast 40 Jahren. Zudem durften die Franken in der vergangenen Spielzeit auf UEFA-Pokal-Reise gehen. "Hans Meyer ist für uns der perfekte Trainer", jubelte Nürnbergs Präsident Michael A. Roth. "Er ist der Hans im Glück für uns."

1,7 Millionen Euro stehen im Raum

Die Glücksgefühle von einst sind Vergangenheit, nun droht der früheren Traumehe ein handfester Rosenkrieg. Und wie im richtigen Leben geht es dabei vor allem ums Geld. Sollte Meyer bei einem möglichen Streitfall vor Gericht am Ende Recht bekommen, stünden ihm möglicherweise bis Mitte 2009 insgesamt rund 1,7 Millionen Euro zu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal