Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Klinsmann macht Podolski wenig Hoffnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Klinsmann macht Podolski wenig Hoffnung

11.09.2008, 16:42 Uhr | sid

Klinsmann bremst Lukas Podolski vorerst aus. (Foto: imago)Klinsmann bremst Lukas Podolski vorerst aus. (Foto: imago) Lukas Podolski muss sich offenbar noch länger mit seiner Reservisten-Rolle beim FC Bayern München abfinden. Trainer Jürgen Klinsmann sieht den Nationalspieler in der Stürmer-Hierarchie nur auf dem dritten Platz. "Er ist nach wie vor der Herausforderer der beiden Platzhirsche. Lukas muss zeigen, dass er besser ist. Das kann ein langfristiger Prozess sein - über mehrere Monate oder Jahre. Da muss Lukas eben durch", sagte Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann.

Auch die beiden Tore von Podolski im WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein (6:0) haben offenbar nichts an der Hackordnung an der Isar geändert - zumal Klose mit drei Treffern beim 3:3 in Finnland gekontert hat.

Video Klinsmann vergrault Podolski
Foto-Show Poldi wurde bei Bayern nie glücklich
1.FC Köln Elber rät Podolski von Rückkehr ab

Klinsmann versteht Podolskis Lage

"Das ist keine angenehme Rolle für Lukas, er kann nicht zufrieden sein. Und wenn er es wäre, wäre ich unzufrieden", sagte Klinsmann. Einen Wechsel Podolskis im Winter schloss Klinsmann allerdings indirekt aus. "Es ehrt uns, wenn andere Klubs mit Wertschätzung über unsere Spieler reden. Ob sie sie auch bekommen, ist aber eine andere Frage", sagte er. Neben dem spanischen Rekordmeister Real Madrid hatte auch Manchester City Interesse an Podolski bekundet.

Sportblog Dortmunder Derbyträume

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Klose und Toni mit Defiziten

Konkurrent Miroslav Klose wurde indes von Klinsmann gelobt. Dass bei dem 30-Jährigen der Knoten platzen würde, habe sich "in der täglichen Arbeit abgezeichnet, auch dass er an seine Fitness herankommt". Dennoch, ergänzte Klinsmann, "ist Miro immer noch nicht da, wo er hin soll". Wie zuletzt Klose nahm Klinsmann auch den in Italien in die Kritik geratenen Bundesliga-Schützenkönig Toni in Schutz. "Er kann noch nicht auf dem Stand sein, wie er es in zwei Monaten sein wird. Er hat mit Rückstand angefangen zu arbeiten. Aber ich sehe auch bei ihm die Leistungskurve nach oben zeigen", sagte der Coach.

WM-Quali Klose rettet Deutschland
Italien Toni will kein Sündenbock sein

Ribéry-Comeback verzögert sich

Unterdessen muss sich Franck Ribéry noch gedulden. Der Mittelfeld-Star hatte sein Comeback nach überstandener Knöchelverletzung für das erste Spiel in der Champions League am kommenden Mittwoch bei Steaua Bukarest angepeilt. Doch Klinsmann bremste den Franzosen: "Bukarest ist definitiv zu früh, da wird er auch nicht zum Kader gehören. Sein Ziel ist Lyon - und auch das ist schon sehr ehrgeizig." Die Partie gegen den französischen Meister findet am 30. September statt.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal