Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel: Laut Weber kann der Formel 1-Youngster 100 Mio. machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scuderia Toro Rosso  

Laut Weber kann Vettel 100 Mio. machen

16.09.2008, 10:41 Uhr | t-online.de, sid

Wird er der neue Schumi? Sebastian Vettel (Foto: imago)Wird er der neue Schumi? Sebastian Vettel (Foto: imago) Es war das Rennen seines Lebens - und könnte sich zum Sprungbrett in eine ganz neue Dimension entwickeln. Bei Sebastian Vettel steht das Telefon seit seinem Sieg beim Großen Preis von Italien nicht mehr still. Die Topteams wollen ihn haben, die Manager stehen Gewehr bei Fuß. Ein besseres Auto, Geld im Überfluss: Trifft Vettel jetzt die richtigen Entscheidungen, wird der Youngster in den kommenden Jahren mehr sein als nur ein Shootingstar.

So hat Willi Weber, der einst Vettels Vorbild Michael Schumacher zum Superstar der Formel 1 machte, bereits ein Auge auf den 21-Jährigen geworfen. 100 Millionen Euro in 10 Jahren - so viel Geld sieht Weber für Vettel durchaus im Bereich des Möglichen.

Video Vettel, der Held von Heppenheim
Fotos, Fotos Die besten Bilder von Sebastian Vettel
Hintergrund Sebastian Vettel im Kurzporträt
Sebastian Vettel Schlagfertig und bodenständig

Vettel hat noch jede Menge Zeit

Dazu müsste er allerdings zu einem der großen Rennställe wechseln. Denn bei Red Bull Racing, für die Vettel ab der kommenden Saison seine Runden dreht, wird er in diese Gehaltsregionen noch nicht vorstoßen. Doch dafür hat der Heppenheimer noch jede Menge Zeit. "Bei seinem Talent liegen 15 goldene Jahre vor ihm", so Weber in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Er hat sich dieses Jahr völlig richtig entschieden. Jetzt fährt er erstmal noch ein paar Jahre für Red Bull. Dort kann er weiter lernen und reifen."

Sieg in Monza Vettel schreibt Formel-1-Geschichte

Weber: "Das Zeug dazu hat er"

Den Sprung zu Ferrari oder McLaren-Mercedes könne er dann immer noch wagen, schließlich ist Vettel noch sehr jung. "Dort wird dann aber richtig Geld kassiert", erklärt Weber. "Da kommen die Sponsoren gerne." Ob aus Vettel ein neuer Schumacher werden kann, hält Weber nicht für ausgeschlossen. "Er kann in diese Dimensionen aufsteigen, wenn er in den nächsten Jahren alles richtig macht. Das Zeug dazu hat er."

Zusammenarbeit gut vorstellbar

Dabei helfen würde ihm Weber sehr gern. "Ich könnte mir das gut vorstellen", so Weber. "Sebastian ist ein sympathischer Junge. Die Zusammenarbeit mit ihm könnte mir Spaß machen." Aber nicht nur Spaß, sondern auch jede Menge Geld dürfte Weber die Arbeit mit Vettel einbringen. An den Einnahmen von Michael Schumacher war der Manager zu 20 Prozent, an denen von Ralf Schumacher immerhin zu 10 Prozent beteiligt.

Haug: "Red Bull soll erstmal die Ernte einfahren"

Interesse an einer gemeinsamen Zukunft haben auch die Verantwortlichen von McLaren-Mercedes und BMW. Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug bestätigte, dass man schon im vergangenen Winter Gespräche geführt habe. Allerdings respektieren die Silberpfeile den noch gut zwei Jahre laufenden Vertrag des 21-Jährigen bei Red Bull. "Red Bull hat Sebastian aufgebaut und in ihn investiert. Jetzt sollen sie auch profitieren und die Ernte einfahren", sagte Haug.

Erstes Formel-1-Rennen im BMW

Bei BMW ist man bereits ein Stück weiter. Immerhin fuhr Vettel für die Münchner in der vergangenen Saison sein erstes Rennen in der Formel 1 - wenn auch nur als Ersatzmann für Robert Kubica. "Sebastian hat seitdem eine fantastische Entwicklung genommen. Aber er ist ja erst 21, vielleicht fährt er mit 31 wieder für uns", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!
Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017