Sie sind hier: Home > Sport >

SV Werder Bremen: Marketing-Chef will die Halbzeitpause verlängern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SV Werder Bremen  

Müller fordert Verlängerung der Halbzeitpause

16.09.2008, 14:45 Uhr | t-online.de

Werders Marketing-Chef Manfred Müller (Foto: imago)Werders Marketing-Chef Manfred Müller (Foto: imago) Manfred Müller, Marketing-Chef von Werder Bremen, will beim Fußball-Weltverband FIFA einen revolutionären Antrag stellen: Die Halbzeitpause soll verlängert werden. "Von einer längeren Pause, 20 statt 15 Minuten, hätten alle nur Vorteile", sagte er gegenüber dem "Spiegel".

Der positive Effekt aus Sicht der Vereine wären Mehreinnahmen durch Catering und die Vermarktung der Videowände, da mehr Werbung ausgestrahlt werden könnte.

Bundesliga Werder schlägt Cottbus
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Müller denkt auch an Fans

Müller denkt auch an die Fans. "Fußball ist ein Zuschauersport. Wir schaffen bessere Stadien, aber in der Kürze der Pause kann man kaum beides schaffen, die Toilette besuchen und sich Speis und Trank besorgen. Mehr Zeit, und den Fans wäre geholfen."

Statistiken & Co. Vereinsinfos Bremen
Schalke Müller schießt gegen Schiri Wagner

Mehr Zeit zur Regeneration

Und auch für die Mannschaften würde eine fünf Minuten längere Halbzeitpause Müllers Meinung nach nur Vorteile besitzen. "In weitläufigen Stadien kostet der Weg vom Platz in die Kabine und zurück allein sechs Minuten. Die fehlen bei der Teambesprechung, die durch technische Hilfsmittel immer intensiver werden wird. Die Ärzte hätten außerdem bei einer längeren Pause mehr Zeit, die Spieler zu versorgen."

Abstimmung Halbzeitpause verlängern?
Zum Durchklicken Die Elf des 4. Spieltags

Blatter auch für Verlängerung

Auch FIFA-Chef Sepp Blatter unterstütze die Idee. Im März will er die Idee dem International Board, das über das Regelwerk wacht, den Antrag vorstellen. Müller ist optimistisch, dass die Änderung durchgeht: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand dagegen ist. Zumal es im Regelwerk heißt, die Pause dauere "höchstens 15 Minuten". Wenn an dieser Stelle zukünftig "höchstens 20 Minuten" steht, kann jeder Verband selbst entscheiden, ob er an den 15 Minuten festhält oder nicht."

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017