Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: DFB spricht Bordon und Krstajic frei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - DFB  

Bordon und Krstajic freigesprochen

18.09.2008, 18:08 Uhr | sid

Bordon bestreitet, etwas gemacht zu haben. (Foto: imago)Bordon bestreitet, etwas gemacht zu haben. (Foto: imago) Nach dem hitzigen Revier-Derby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund hatte der DFB gegen die Königsblauen Marcelo Bordon und Mladen Krstajic wegen Schiedsrichter-Beleidigung ermittelt. Aus Mangel an Beweisen hat der DFB-Kontrollausschuss die Verfahren gegen die Schalker Profis nun eingestellt.

Ihnen war vorgeworfen worden, sich unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann geäußert zu haben. Die Schalker Spieler hatten den Vorwurf in einer Stellungnahme an den DFB-Kontrollausschuss bestritten.

Video Schalke will drei Punkte gegen Frankfurt
Derby-Nachspiel Müller empfiehlt Schiri Wagner eine Brille
Bundesliga-Blog Das Derby aus Sicht zweier Fans

Auch Wollitz freigesprochen

Ebenfalls eingestellt wurde das Verfahren gegen den Osnabrücker Trainer Claus-Dieter Wollitz. Wollitz stand unter dem Verdacht, sich auch am vergangenen Wochenende unsportlich geäußert zu haben. In einer Stellungnahme an den Kontrollausschuss bestritt Wollitz diesen Vorwurf. Nach Auswertung der vorliegenden Beweismittel habe sich der Tatverdacht laut DFB nicht bestätigt.

Heißes Derby Schalke verspielt klare Führung
Video Derbyfrust bei Kuranyi, Asamoah und Bordon
Sonntagsspiele Hannover schießt Gladbach ab
4. Spieltag Irres Revier-Derby - HSV auf Platz eins

Mikolajczak verurteilt

Christian Mikolajczak vom Zweitliga-Aufsteiger FSV Frankfurt ist dagegen vom DFB-Sportgericht wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro verurteilt worden. Grund der Strafe ist die Kritik Mikolajczaks am Essener Schiedsrichter Christian Bandurski ("Wir haben mehr verdient, als beschissen zu werden.") nach dem Spiel am vergangenen Sonntag beim VfL Osnabrück (2:3), in dem drei Elfmeter gegen Frankfurt verhängt worden waren.

Verbale Entgleisung DFB ermittelt gegen Bordon und Krstajic
Gut aufgepasst? Zeigen Sie Ihr Wissen beim Bundesliga-Quiz
Aktuell Alle News vom Transfermarkt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal