Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Teams gewinnen Europatour

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachvolleyball  

Deutsche Teams gewinnen Europatour

12.02.2010, 22:34 Uhr | sid, dpa

Großer Jubel bei Sara Goller (re.) und Laura Ludwig (Foto: imago)Großer Jubel bei Sara Goller (re.) und Laura Ludwig (Foto: imago) Die deutschen Beachvolleyballer haben mit den Gesamtsiegen auf der Europatour für ihr mäßiges Olympia-Abschneiden entschädigt. Den Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig ist der Erfolg schon vor den Endspielen beim Masters-Finale im russischen Sotschi ebenso wenig zu nehmen wie Kay Matysik und Stefan Uhmann.

Zum Durchklicken Die besten deutschen Beachvolleyball-Duos
Deutsche Meister Goller/Ludwig verteidigen Titel

Finaleinzug ist perfekt

Die Ranglisten-Ersten Goller und Ludwig sicherten sich im Halbfinale mit 2:0 (21:14, 21:18) gegen die schärfsten Verfolger Vassiliki Arvanity/Vassiliki Karadassiou aus Griechenland außer dem Endspiel-Einzug jeweils einen Kleinwagen. Gegner im Finale sind die österreichischen Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger, denen das Duo von Hertha BSC im Olympia-Achtelfinale unterlegen war.

Matysik und Uhmann genügt Rang fünf

Matysik und Uhmann verpassten zwar mit 0:2 (19:21, 14:21) gegen die Schweizer Patrick Heuscher/Sascha Heyer das Halbfinale, Rang fünf genügte jedoch, um in der Rangliste vor den niederländischen Europameistern Reinder Nummerdor/Richard Schuil zu bleiben. Auf Heuscher und Heyer warteten im Halbfinale David Klemperer und Eric Koreng aus Kiel.

Brink und Dieckmann erreichen das Endspiel

Bei den herren haben Julius Brink und Christoph Dieckmann das Endspiel des Weltserien-Turniers im brasilianischen Guaruja erreicht. Das Duo aus Berlin siegte im Halbfinale gegen die Brasilianer Bruno/Maciel 2:0 (21:18, 21:19) und trifft nun auf deren Landsleute Harley/Pedro. Die Weltranglistenersten hatten sich im zweiten Halbfinale gegen Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka (Köln) 2:0 (21:17, 21:18) durchgesetzt. Brink/Dieckmann standen in diesem Jahr bereits dreimal im Finale eines Weltserien-Turnieres und feierten Anfang Juni in Barcelona ihren insgesamt dritten Sieg. Harley/Pedro waren allein in diesem Jahr schon fünfmal erfolgreich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal