Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Rensing und die Sehnsucht nach Oliver Kahn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Risiko Rensing? Sehnsucht nach dem Titan

21.09.2008, 11:01 Uhr | t-online.de

Pizarro schiebt den Ball an Rensing vorbei (Foto: T-Online)Pizarro schiebt den Ball an Rensing vorbei (Foto: T-Online)Weil gegen entfesselte Bremer alle Bayern gemeinsam untergingen, ging beinahe unter, dass einer von ihnen bei wenigstens zwei Gegentoren Sehnsucht nach Oliver Kahn aufkommen ließ: Wird dessen junger Nachfolger Michael Rensing zum Sicherheitsrisiko?#

Exklusiv-Video
Zum Durchklicken Die Elf des 5. Spieltags

Klinsmann steht hinter Rensing

ZDF-Reporter Rolf Töpperwien traute sich, weit nach Spielschluss den Finger in die Wunde zu legen. Töppi konfrontierte Klinsi mit Rensings Patzern vor dem 0:4 durch Claudio Pizarro und dem 0:5 durch Markus Rosenberg. Der Cheftrainer des Meisters bestritt diese nicht, lässt aber keinerlei Diskussion um seinen 24-jährigen Schlussmann aufkommen. Dessen Fehler seien "ganz normal. Wenn der Michael jetzt seine Karriere richtig durchstartet, dann werden immer wieder Fehler kommen." Bleibt die Frage, ob nicht genau dieser Umstand Rensing letztlich am Durchstarten hindern wird.

Bundesliga-Blog Bayerische Frustbewältigung

Spielbericht Bremen führte schon mit 5:0
Die Samstagsspiele Schalke übernimmt die Spitze

Der titanische Schatten des Oliver Kahn

Fraglos sind die Fans des FC Bayern nach 14 Jahren Titan verwöhnt. Zu frisch ist die Erinnerung an den tageweise unüberwindbaren Oliver Kahn, dessen Abschiedsspiel keine drei Wochen zurücklag, als Rensing in seinem 28. Bundesligaspiel seine erste Niederlage mitverschuldete. "Nach dem Olli im Prinzip die Karriere zu starten", erinnerte Klinsmann an diesen Fakt, "ist alles andere als einfach."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 5. Spieltags

Auch Weltmeister Raimond Aumann war ein Klassemann

Doch auch Kahn folgte 1994 einer Ikone im Bayern-Tor, Raimond Aumann. Seinerzeit galt Kahn allerdings durch seine Leistungen beim Karlsruher SC bereits als etablierter Rückhalt in der Liga, als kommender Nationaltorwart.

Franz Beckenbauer Alle Spieltagsanalysen des Kaisers

Rensing in manchen Augen schon Nationaltorwart

Dass diese Prognose auch für den früheren U-21-Nationalkeeper Rensing berufene Münder wie Bayerns Manager Uli Hoeneß und dessen langjähriger Teamkollege und Bayern-Torwartausbilder Sepp Maier längst abgaben, erscheint immer mehr Beobachtern vorschnell und gar als Belastung für die Nummer eins nach Kahn. Alleine dessen körperliche Präsenz ließ Weltklasseangreifern das Blut in den Adern gefrieren. Diesen Respekt muss sich Rensing zunächst auf nationaler Ebene erarbeiten.

Van Buyten mault den Nachwuchsmann an

Und die "nationale Ebene" beginnt daheim, in der Mannschaft. Der belgische Abwehrturm Daniel van Buyten stauchte Rensing schon in der ersten Halbzeit unübersehbar zusammen. Derlei Zurechtweisungen nahmen zu Kahns Zeiten noch den umgekehrten Weg: "Der Oliver Kahn ist ein Weltklassetorhüter gewesen und hatte natürlich auch ein ganz anderes Standing in der Mannschaft", kommentierte Präsident Franz Beckenbauer in seiner Funktion als "Premiere"-TV-Experte. "Der Michael Rensing steht am Anfang. Und dann muss er sich natürlich auch solche Äußerungen gefallen lassen." Im Rahmen des DSF-"Doppelpass" ergänzte Beckenbauers langjähriger Coach Udo Lattek: "Wenn ich gesehen habe, wie van Buyten ihn zusammengeschissen hat… Oliver Kahn wäre van Buyten an die Kehle gesprungen. Der hätte keinen Ton mehr gesagt, sein ganzes Leben lang nicht!"

Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern

Fehler sind ausdrücklich erlaubt

"Er nimmt das super an, entwickelt sich toll", bremste Klinsmann die Kritik an Rensing jedoch aus. "Es gibt keinen Torwart, der ohne Fehler gespielt hat. Wir haben immer gesagt: 'Er wird ganz normal seinen Weg gehen.' Er wird Konstanz aufbauen, er wird den einen oder anderen Fehler machen." Für ihn, Klinsmann, für die sportliche Führung der Bayern, sei das "gar kein Thema."

Immer weitermachen

Für die Öffentlichkeit aber schon. Spätestens bis Rensing gelingt, was Kahn regelmäßig vorführte: Begegnungen "alleine" zu gewinnen, Partien aus dem Feuer zu reißen. Der Weg dorthin führt jedoch schwerlich über Vorschusslorbeeren, sondern bedingungslose Trainingsarbeit - wie sie Rensing jahrelang unter Kahn aus nächster Nähe erlebte. Dazu gesellt sich dann die unabdingbare Wettkampfpraxis. "Wenn einmal einer danebengeht", wiederholte Klinsmann, "dann geht er daneben. Das ist überhaupt kein Problem."

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Lattek: Adler wäre der Richtige

Lattek riet, Ruhe zu bewahren. Und wenn, "dann würde ich den Adler holen." Der Leverkusener René Adler saß schon als deutsche Nummer drei während der EM-Endrunde auf der Bank. Lattek: "Rensing wird in der Bundesliga noch gar nicht ernst genommen. Das ist ein Torwart wie alle anderen. Vor Oliver Kahn aber haben alle Schiss gehabt." Diegos Freistoßflanke vor Rosenbergs Treffer zum 0:5 "hält Kahn mit einer Hand." Und auch Mesut Özils sehenswerten Schuss zum 0:3, der direkt über Rensing im rechten Winkel einschlug, stufte Lattek als haltbar ein: "Weil er von der Strafraumgrenze kam."

Kein Alleinschuldiger

Beckenbauer stimmte Lattek zu, am Kahn-Erben festzuhalten: "Ob Rensing mal einer der besten Torhüter der Welt wird, wird man sehen. Das Talent hat er. Aber in so einem Spiel sieht auch der Torhüter schlecht aus, wenn er plötzlich fünf Tore drinnen hat. Den Michael Rensing jetzt als Schuldigen hinzustellen, wäre völlig verkehrt."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal