Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

"Vielschichtige trainingsmethodische Fehler" beim DSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

"Vielschichtige trainingsmethodische Fehler" beim DSV

17.02.2010, 14:45 Uhr | dpa

Lutz Buschkow (Foto: imago)Lutz Buschkow (Foto: imago) Das schlechte Abschneiden der deutschen Schwimmer bei den Olympischen Spielen in Peking hat "vielschichtige trainingsmethodische Fehler". Zu dieser Erkenntnis kommt der neue Direktor Leistungssport im Deutschen Schwimm-Verband (DSV), Lutz Buschkow, nach der sogenannten Olympia-Auswerte-Tagung in Göttingen.

Die Tagung wurde letztmals von dem Norweger Örjan Madsen geleitet, der zum Monatsende als Sportdirektor Schwimmen des DSV ausscheidet. Mit Ausnahme von Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen (Berlin) und Paul Biedermann (Halle/Saale) hatte es in China keine weiteren deutschen Endlauf-Teilnehmer gegeben.

Rupprath Abrechnung mit dem DSV
Europameisterschaft Lurz verteidigt seinen Titel

Meilenweit von der Weltspitze entfernt

"Eine ausreichende tiefschürfende trainingsmethodische Analyse der Trainer unserer Olympia-Teilnehmer von Peking habe ich auf der Tagung in Göttingen vermisst", teilte Buschkow mit. Man müsse von unterschiedlichen individuellen Fehlern ausgehen. Ein Teil der Athleten habe in der unmittelbaren Olympia-Vorbereitung zu viel trainiert, andere zu wenig. "Mir scheinen die Trainingsumfänge für den aktuellen Leistungsstand in der Welt nicht ausreichend zu sein", kritisierte Buschkow.

Schwimmen Steffen setzt Karriere fort
EM 2008 Kamrau-Corestein holt Silber

Durcheinander in der Trainingsplanung

Der Leistungsabfall in Peking im Vergleich zu den deutschen Meisterschaften als Qualifikation sei einfach zu groß gewesen. "Viele Athleten waren wohl ganz auf die Qualifikation ausgerichtet, dann aber nicht mehr steigerungsfähig", sagte Buschkow. Die Heimtrainer hätten in einigen Fällen das eigene Konzept "auf halbem Weg" verlassen, meinte er. Und die konzeptionellen Vorgaben von Cheftrainer Madsen seien nicht hundertprozentig umgesetzt worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal