Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart - KSC: Neun vorübergehende Festnahmen nach Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Neun vorübergehende Festnahmen nach Derby

22.09.2008, 17:13 Uhr | dpa

Stuttgarter Anhänger verhöhnen den Karlsruher SC. (Foto. imago)Stuttgarter Anhänger verhöhnen den Karlsruher SC. (Foto. imago) Neun vorübergehende Festnahmen und insgesamt 24 Leichtverletzte - das ist die glimpfliche Bilanz des 43. schwäbisch-badischen Fußball-Derbys zwischen dem VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC (3:1).

Vor und während der Begegnung blieb es am Sonntag weitgehend ruhig, erst nach Spielende musste die Polizei rivalisierende Fangruppen mit Reiterstaffeln trennen.

Exklusiv-Video

24 Verletzte und mehrere Festnahmen

Dabei habe es einen Leichtverletzten und neun vorübergehende Festnahmen gegeben, teilten die Sicherheitsbehörden am Montag mit. Das Deutsche Rote Kreuz versorgte weitere 23 Verletzte, von denen fünf im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

KSC-Anhänger bewerfen VfB-Fans

Die rund 1000 Ordner im und ums Stadion mussten erst gegen Ende der Partie eingreifen, als einige der 5000 KSC-Fans in der Untertürkheimer Kurve die benachbarten VfB-Anhänger mit Gegenständen bewarfen. Vor dem Stadion kam es anschließend zu kleineren Auseinandersetzungen, die die Reiterstaffeln beendeten. Insgesamt waren etwa 500 Polizisten im Einsatz.

Bilanz fällt freundlicher aus als im Februar

Acht KSC-Fans waren bereits vor ihrer Abfahrt in Karlsruhe festgenommen worden, weil sie Feuerwerkskörper im Gepäck hatten. Die Bilanz fiel damit deutlich freundlicher aus als beim Derby im Februar. Damals war es vor und im Stadion zu teilweise heftigen Ausschreitungen gekommen. Leuchtraketen aus dem KSC-Block flogen auf den Platz, Sitze und Toiletten wurden beschädigt und 24 Fans festgenommen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Stuttgart | Vereinsinfos Karlsruhe

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Zerstört: Mit Köpfchen gegen Bausteine

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal