Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hopp zeigt Dortmunder Fan an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TSG 1899 Hoffenheim  

Hopp zeigt Dortmunder Fan an

23.09.2008, 10:42 Uhr | dpa, sid

Dietmar Hopp im Visier der Dortmunder Fans. Der BVB entschuldigte sich offiziell. (Foto: dpa)Dietmar Hopp im Visier der Dortmunder Fans. Der BVB entschuldigte sich offiziell. (Foto: dpa) Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp hat einen Dortmunder Fußballfan angezeigt, der ihn während des Bundesliga-Heimspiels gegen den BVB beleidigt hatte. "So kann es nicht weitergehen, sonst nimmt das Überhand", sagte Hopp dem "Mannheimer Morgen".

Auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat auf die ständigen Anfeindungen gegen Hopp reagiert und angekündigt, im Wiederholungsfall sportrechtliche Schritte einzuleiten. "Es reicht nicht mehr aus, wenn wir nun schon seit längerem ständig Fairness für Dietmar Hopp anmahnen, ein Teil der Stadion-Besucher sein Verhalten aber nicht ändert", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch.

Sportblog Ruhe bewahren, Herr Hopp!
Nach Beleidigung Dortmund entschuldigt sich offiziell bei Hopp
Klatsche Aufsteiger deklassiert den BVB

DFB-Präsident Zwanziger stellt sich auf Hopps Seite

DFB-Präsident Theo Zwanziger sicherte dem Geldgeber des Erstliga-Neulings ebenfalls Unterstützung zu. "Es ist respektlos, wie hier mit einem Mann umgegangen wird, der sein Geld ehrlich verdient hat und zum Wohle eines kleinen Vereins investiert", sagte Zwanziger der Tageszeitung "Die Welt". Der DFB kündigte an, das Verhalten gegnerischer Fans bei den Spielen des Tabellenzweiten in den kommenden Wochen besonders intensiv beobachten zu wollen.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 5. Spieltags
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hoffenheim | Vereinsinfos Dortmund

"Hasta la vista, Hopp"

Ein Dortmunder Anhänger hatte während des 4:1-Heimsieges von Aufsteiger 1899 gegen den BVB am Sonntagabend im Mannheimer Carl-Benz-Stadion Hopps Konterfei mit der Aufschrift "Im Fadenkreuz. Hasta la vista, Hopp." hochgehalten. Die Dortmunder Vereinsführung hatte sich danach offiziell für die gegen Hopp gerichteten Schmähungen ihrer Anhänger entschuldigt.

Zum Durchklicken Die Elf des 5. Spieltags

Mögliche Anzeige wegen Beleidigung

Nach Angaben des Blattes war nach Auswertung des Videomaterials aus dem Stadion ein 19 Jahre alter BVB-Fan vorübergehend festgenommen worden. Nach der Anzeige von Hopp wird der Vorfall nun die Mannheimer Staatsanwaltschaft beschäftigen. "Es wird schwer werden, ihm nachzuweisen, dass er wirklich zu einem Verbrechen aufrufen wollte", sagte der dort zuständige Andreas Grossmann der Zeitung. "Wir können aber wegen Beleidigung ermitteln." Laut dem Zeitungsbericht hat Borussia Dortmund nach Auswertung des Videomaterials Stadionverbote gegen einige Fans angekündigt.

Bundesliga-Kommentar Hoffnungsträger in Abwehrnot
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal