Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

6. Spieltag - Fußball-Bundesliga: Köln gelingt gegen Schalke der Befreiungsschlag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Köln - FC Schalke 04  

Köln gelingt gegen Schalke der Befreiungsschlag

27.09.2008, 00:25 Uhr | dpa

Kölns Torschütze Mohamad (Foto: dpa)Kölns Torschütze Mohamad (Foto: dpa)Schalke 04 droht nach der peinlichen Niederlage bei Aufsteiger 1. FC Köln der Sturz von der Tabellenspitze der Fußball- Bundesliga. Im Freitagsspiel stoppte der beherzt aufspielende Neuling beim 1:0 (1:0) den Bundesliga-Höhenflug der Königsblauen, die seit dem 1:5 im April bei Werder Bremen ungeschlagen waren.

Youssef Mohamad (43.) mit seinem allerersten Bundesliga-Treffer machte vor mit 50.000 Zuschauern ausverkauftem Haus den völlig verdienten Erfolg der Hausherren perfekt. Schalke konnte sich sogar noch bei seinem überragenden Torhüter-Youngster Ralf Fährmann bedanken, der eine höhere Pleite verhinderte.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Daums Team lässt Worten Taten folgen

"Wir können zulegen und wir werden zulegen", hatte Daum den Kölner Fans nach zuletzt zwei Liga-Niederlagen sowie dem peinlichen Pokal- Aus beim Zweitligisten FSV Mainz 05 vor dem Kräftemessen mit dem Spitzenreiter versprochen. Seine Profis ließen den Worten Taten folgen: Unbeeindruckt von der Niederlagenserie spielten die im Vergleich zum Mainz-Spiel auf drei Positionen veränderten Geißböcke mutig auf und kamen vor der Pause teilweise im Minutentakt gefährlich vor das erneut von Youngster Ralf Fährmann gehütete Schalker Tor.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Köln | Vereinsinfos Schalke

Novakovic vergibt drei Chancen

Zunächst verzog der sträflich frei zum Kopfball kommende Milivoje Novakovic (8. Minute), wenig später verhinderte nur eine Glanzparade des am Samstag erst 20 Jahre alt werdenden Schalke-Torhüters die Führung durch den frei vor ihm auftauchenden Novakovic (16.). Weiter ging es Schlag auf Schlag: Auch fortan spielte nur ein Team: Fabrice Ehret verfehlte aus 18 Metern (22.) nur knapp das Tor der Gäste, nur sechs Minuten später rettete der überragende Fährmann erneut gegen den allein vor ihm auftauchenden Novakovic (28.). Eine Minute später rettete nach einem Kopfball von Roda Antar die Latte für den bereits geschlagenen Fährmann.

Mohamad trifft zur Führung

Vom hochgelobten Spitzenreiter, bei dem Fabian Ernst wegen seiner Gelb-Rot-Sperre fehlte, war gegen die beherzt auftrumpfenden Hausherren in der ersten halben Stunde nichts zu sehen: Erst in der 32. Minute hatte Nationalspieler Heiko Westermann mit einem Kopfball nach einer Ecke die erste Chance für die bis dahin wie abwesend wirkenden Gäste. Auf der anderen Seite machte es Kölns Abwehrspieler Youssef Mohamad besser und traf nach einem weiten Einwurf per Kopf gegen die wieder einmal überforderte Schalke-Abwehr zur längst überfälligen Führung.

Altintop trifft den Pfosten

"Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir noch einmal so eine Halbzeit abliefern", war Schalke-Manager Andreas Müller nach der desolaten Vorstellung seiner Profis in den ersten 45 Minuten total bedient. Doch auch nach der Pause änderte sich nichts am lethargischen Auftritt der Mannschaft von Trainer Fred Rutten. Zwar gestalteten die Gäste die Partie ausgeglichener, echte Torchancen blieben aber weitgehend Mangelware. Pech hatte der eingewechselte Halil Altintop, der in der Nachspielzeit einen Kopfball an den Pfosten setzte.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal