Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer überzeugt auch in Bochum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Bochum - Bayer Leverkusen  

Bayer überzeugt auch in Bochum

27.09.2008, 19:25 Uhr | dpa

Gerangel um den Ball: Anthar Yahia (re.) und Thomas Zdebel (li.) versuchen Leverkusens Patrick Helmes zu stoppen. (Foto: dpa)Gerangel um den Ball: Anthar Yahia (re.) und Thomas Zdebel (li.) versuchen Leverkusens Patrick Helmes zu stoppen. (Foto: dpa)Bayer Leverkusen hat sich in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt. Die Elf von Trainer Bruno Labbadia gewann beim VfL Bochum 3:2 (2:0) und bleibt mit dem fünften Sieg in den letzten sechs Spielen die Mannschaft der Stunde.

Dagegen fiel der VfL mit der ersten Heimniederlage der Saison in die Problemzone der Tabelle zurück.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 6. Spieltags

Traumtor von Augusto

Vor 24.843 Zuschauern zeigten die offensivstarken Gäste zumindest in der ersten halben Stunde wieder feinsten Angriffsfußball. Arturo Vidal erzielte in der sechsten Minute noch etwas glücklich nach einem Abpraller die Gästeführung, doch das 2:0 durch Renato Augusto war allein schon das Eintrittsgeld wert. Nach einem sehenswerten Konter schloss der Brasilianer mit einem Rechtsschuss in den Winkel ab.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Bochum | Vereinsinfos Leverkusen

Helmes trifft schon wieder

Torjäger Patrick Helmes erzielte in der 61. Minute sein siebtes Saisontor. Die Bochumer, die beim 0:2 im Pokal beim Hamburger SV schon enttäuscht hatten, kamen durch Stanislav Sestak (79.) und Mimoun Azaouagh (81.) in der Schlussphase noch einmal heran. VfL-Akteur Anthar Yahia sah in der 84. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte. Mit Pech und Unvermögen verpassten die Gastgeber den Anschlusstreffer aber schon vor der Pause.

Dabrowski vergibt die beste VfL-Chance

Zunächst rutschte Bayer-Torwart Rene Adler ein Schuss von VfL Stürmer Sinan Kaloglu an den Pfosten. Danach schoss Christoph Dabrowski (32.) aus nur fünf Metern über das Tor, und Shinji Ono (37.) brachte das Kunststück fertig zwei Mal aus kurzer Distanz den Ball nicht im Bayer-Tor unterzubringen. In der 39. Minute lenkte Adler einen Schuss des Ex-Leverkuseners Paul Freier mit einem Reflex am Tor vorbei.

Trainer in der Kritik

Nach der Pause mühten sich die Bochumer weiter, blieben aber vor dem Tor lange Zeit zu harmlos. Bochums Trainer Marcel Koller, der in der 54. Minute für den verletzten Kapitän Tomasz Zdebel den von den VfL-Fans ungeliebten Oliver Schröder brachte, musste sich sogar vereinzelte "Koller raus!"-Rufe anhören. Aus einer überzeugenden Bayer-Elf brachten sich die Torschüten Renato Augusto und Vidal hervor. Bei den enttäuschenden Bochumern wusste nur ansatzweise der fleißige Christian Fuchs und Azaouagh zu überzeugen.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal