Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen: Hotline gegen Doping und Wettbetrug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen  

Leverkusen: Hotline gegen Doping und Wettbetrug

23.09.2008, 18:35 Uhr | sid

Wer wird die neue Hotline wohl zuerst nutzen? (Foto: imago)Wer wird die neue Hotline wohl zuerst nutzen? (Foto: imago) Bayer Leverkusen geht neue Wege im Kampf gegen Doping oder Wettbetrug. Künftig haben die Bayer-Profis und -Angestellten die Möglichkeit, sich bei einer Kölner Strafrechtskanzlei auf einer Hotline zu melden und Informationen preiszugeben. "Diejenigen, die in Versuchung geführt werden sollen oder Kenntnis von Vergehen erhalten, können ihre Informationen hinterlassen. Es gilt Mandantenschutz, das heißt, ohne Weitergabe von Namen", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Die Anonymität des Informanten ist gewährleistet.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Bayer Leverkusen
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Holzhäuser: "Wollen helfend eingreifen"

Entscheidend sei, die Hemmschwelle für die Spieler zu senken, Informationen über mögliche Manipulationen preiszugeben. Auch bei großen Unternehmen seien sogenannte "Compliantsstellen" mit Erfolg eingerichtet worden, daran habe sich die Bayer 04 Fußball-GmbH orientiert. "Natürlich vertraue ich unseren Spielern. Natürlich ist keiner von ihnen an Manipulationen beteiligt oder steht unter Doping-Verdacht. Trotzdem ist keiner davor gefeit, von Betrügern angesprochen zu werden. Und in solchen Situationen wollen wir helfend eingreifen", teilte Holzhäuser mit.

Zum Durchklicken Die Elf des 5. Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 5. Spieltags
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Vertraglich festgelegte Mitteilungspflicht

In den Arbeitsverträgen der Bayer-Profis wird zudem verankert, dass Hinweise auf Vergehen wie Doping oder Wettbetrug "sofort der Geschäftsführung mitzuteilen sind". Dies sei in Absprache mit den Spielern und allen Verantwortlichen "als eine der Hauptpflichten in den Arbeitsverträgen festgeschrieben" worden, so Holzhäuser.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017