Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Köln will gegen Schalke 04 den Abwärtstrend stoppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

6. Spieltag - Freitagsspiel  

Keine Spur mehr von Kölner Euphorie

25.09.2008, 16:41 Uhr | dpa

Kölns Torjäger Milivoje Novakovic (Foto: imago)Kölns Torjäger Milivoje Novakovic (Foto: imago) Die Aufstiegs-Euphorie am Geißbockheim ist passé, der Fußball-Alltag ist für die Profis des 1. FC Köln und Trainer Christoph Daum trist. Nach zwei Bundesliga-Pleiten hintereinander und dem Pokal-Aus beim FSV Mainz 05 brauchen die Rheinländer gegen den FC Schalke 04 (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) dringend ein Erfolgserlebnis, um eine Krise abzuwenden.

Mutlos, unentschlossen, ohne Selbstvertrauen - so sah Daum sein Team bei den Niederlagen gegen Bayern München (0:3), in Bielefeld (0:2) und Mainz (1:3).

DFB-Pokal Köln, Gladbach und Frankfurt schon raus
Schalke 04 Westermann entdeckt das Torjäger-Gen
Olympia-Krach Schalke belegt Rafinha mit Rekordstrafe

Leblosigkeit im Kölner Spiel

Am Tabellenführer wollen sich die Kölner wieder aufrichten, Schalke wird zum Gradmesser. "Die Mannschaft will, sie ist heiß", beschrieb Daum vor dem Auftritt in Mainz seine Eindrücke. Die Reaktion blieb aus, es herrschte weitgehend Leblosigkeit. Schon das Tor durch Youssef Mohamad zum 1:2 wurde von FC-Manager Michael Meier als "Fortschritt" gefeiert.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Meier: "Lassen zu viele Punkte liegen"

"Wir müssen besser werden, wir können zulegen, wir werden zulegen" - zuletzt klang es wie ein Flehen, was Daum seinen Spielern abfordern will. In Einzelgesprächen will er sie stark reden und dafür sorgen, "dass wir uns in die Bundesliga hineinarbeiten". Doch lediglich vier Zähler zeugen davon, dass die FC-Profis noch "bitteres Lehrgeld" zahlen, wie Meier befindet: "Wir lassen zu viele Punkte liegen."

Westermann glänzt als Torjäger

Auch die Schalker haben ihre Probleme, obwohl es so aussieht, als ob Königsblau einen Lauf hätte. Doch auswärts ist der Tabellenführer noch ohne Sieg, Kevin Kuranyi hat Ladehemmung, Albert Streit verliert mangels Einsatzzeiten langsam die Lust am Fußball. Dafür glänzt Heiko Westermann als Torjäger, Keeper Ralf Fährmann entpuppt sich als gleichwertiger Ersatz für Manuel Neuer und Mathias Schober.

Westermann und Co. Die Goalgetter der Liga
DFB-Pokal Westermann schießt Schalke in Runde drei

Kuranyi: "Fühle mich gut und fit"

Westermann will nach seinem Tore-Doppelpack im Pokal gegen Hannover "den Schwung der letzten Spiele mit nach Köln nehmen. Wir freuen uns riesig auf die Partie. Dort herrscht immer eine super Atmosphäre." Bei Kuranyi, den die Fans gegen die Niedersachsen feierten, wächst die Zuversicht: "Das hat mir gut getan. Ich fühle mich so gut und fit, dass ich bald wieder treffen werde." Zwei Tore beim 3:0 am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Hannover - seitdem herrschte Flaute.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Ernst nicht mit von der Partie

Der 1. FC Köln, der weiter auf Ümit Özat und Manasseh Ishiaku verzichten muss, wartet schon seit dem 26. Oktober 1996 (3:1) auf einen Heimsieg gegen Schalke. Danach gab es in Müngersdorf zwei Niederlagen und vier Unentschieden. Gäste-Coach Fred Rutten muss lediglich den gesperrten Fabian Ernst ersetzen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:


1. FC Köln: Mondragon - McKenna, Geromel, Mohamad, Wome - Matip, Petit - Radu, Antar, Chihi - Novakovic

FC Schalke 04: Fährmann - Rafinha, Bordon, Krstajic, Pander - Jones - Westermann, Engelaar - Farfan, Kuranyi, Rakitic (Sanchez)

Schiedsrichter: Florian Meyer

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal