Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Rostock und Greuther Fürth machen Boden gut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freitagsspiele  

Rostock und Greuther Fürth machen Boden gut

26.09.2008, 21:12 Uhr | t-online.de

Rostocks Torschütze Regis Dorn (Foto: dpa)Rostocks Torschütze Regis Dorn (Foto: dpa)Drei Tage nach seinem Pokal-Triumph hat sich Hansa Rostock auch in der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Zum Auftakt des 6. Spieltags bezwang der Bundesliga-Absteiger den FC St. Pauli mit 3:0 (1:0) und rückte durch den zweiten Saisonsieg wieder näher an die Aufstiegsränge heran.

Auf den vierten Platz verbesserte sich die SpVgg Greuther Fürth, die mit dem 4:0 (2:0) bei Schlusslicht Rot-Weiß Oberhausen ihren ersten Auswärtssieg perfekt machte. VfL Osnabrück besiegte TuS Koblenz mit 1:0 (1:0).



Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga
Sportblog Mainz ist auf den Jörn gekommen

Trotz Müdigkeit ein gutes Spiel

Mit dem Pokal-Erfolg bei Bundesligist Eintracht Frankfurt im Rücken beendete Rostock seine Serie von drei Liga-Spielen ohne Sieg. Regis Dorn brachte Hansa (30. Minute) in Front, der eingewechselte Djordjije Cetkovic sorgte (71./87.) für den Endstand. "Wir haben richtig gut Fußball gespielt trotz Müdigkeit", freute sich Torschütze Dorn. Dagegen musste Gäste-Coach Holger Stanislawski an seinem 39. Geburtstag die dritte Pleite im dritten Auswärtsspiel hinnehmen. "Wir haben zu Recht verloren", sagte der geknickte Trainer.

Reisinger trifft doppelt

Vier Tage nach der 0:1-Heimpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern zeigte sich Fürth bestens erholt. Bernd Nehrig brachte die Franken per Foulelfmeter (9.) in Front. Stefan Reisinger per Doppelpack (32./70.) und Sami Allagui (76.) mit seinem sechsten Saisontor machten alles klar. Für Oberhausen wird die Luft nach der vierten Niederlage in Serie immer dünner. Nichts zu holen gab es für Koblenz in Osnabrück. Fiete Sykora sorgte mit seinem Treffer für das Tor des Tages (27.). Zu allem Überfluss sah bei Koblenz Fabrice Begeorgi (45.) die Gelb-Rote Karte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017