Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Die Kritik an Jürgen Klinsmann wächst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Die Kritik an Jürgen Klinsmann wächst

29.09.2008, 12:54 Uhr | t-online.de

Die Sorgenfalten bei Bayern-Trainer Klinsmann werden größer. (Foto: imago)Die Sorgenfalten bei Bayern-Trainer Klinsmann werden größer. (Foto: imago) "Gott sei Dank ist das Spiel gegen Lyon schon am Dienstag“, sagte Uli Hoeneß nach der 0:1-Pleite bei Hannover 96. Die zweite Saison-Niederlage bescherte dem FC Bayern München den schlechtesten Saisonstart seit 31 Jahren. Von allen Seiten hagelt es Kritik. Coach Jürgen Klinsmann muss schnellstmöglich in die Erfolgsspur finden, um nicht auch noch in der Königsklasse ein blaues Wunder zu erleben.

Wenn der Trainer-Novize nicht bald die richtige Formel findet, dann droht dem deutschen Rekordmeister das ehrgeizige Zukunftsprojekt samt Leistungszentrum und Wohlfühloase um die Ohren zu fliegen. Ausgerechnet jetzt muss der FCB gegen Lyon antreten. Gegen den französischen Serienmeister erlebte man eine der schwärzesten Stunden in der Champions League, als Oliver Kahn und Co. 2001 in Lyon mit 0:3 unter die Räder kamen.


Rückendeckung Klinsi stärkt van Bommel
Wie lange geht das gut? Die Meinung der t-online-User
Zum Durchklicken Die Elf des 6. Spieltags
Sonntagsspiele Frankfurt rettet Remis
Video Fans vertrauen Klinsmann nicht mehr

Klinsmann motiviert den Gegner

Die Brandherde beim Münchner Star-Ensemble wurden gegen die biederen Niedersachsen offensichtlich. Insbesondere der frühe Zeitpunkt der Rotation überraschte viele Experten. Die vielen personellen Wechsel schienen nicht nur das eigene Team zu verunsichern, sondern sorgte obendrein noch für einen Motivationsschub beim Gegner. "Wir haben uns verarscht gefühlt, als wir die Aufstellung gesehen haben. Man konnte denken, die nehmen uns vielleicht nicht so ernst", sagte Hannovers Stürmer Mike Hanke. "Trainer Hecking hat gesagt: Nehmt das als Ansporn - jetzt erst recht!"

Effenberg "Die Hierarchie ist dahin"
Kapitänsfrage Van Bommel entmachtet

Effenberg übt Kritik

Der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg nahm bei "Premiere“ kein Blatt vor den Mund: „Die Saison ist zu jung, um so viel zu rotieren. Van Bommel mal rein, mal raus. Zé Roberto raus und rein, Ottl rein und raus. Sie haben Probleme, weil sie jede Woche mit einer anderen Mannschaft auflaufen, so kann sich kein richtiges Teamgerüst bilden.“ Klinsmann indes gibt sich uneinsichtig. "Ja, ich bleibe dabei. Ich würde es wieder tun.”

Kommentar Hoffnungsträger in Abwehrnot
Rensing patzt Sehnsucht nach dem Titan

Mark van Bommel (li.) wurde erst zum Kapitän gemacht, dann von Klinsmann entmachtet. (Foto: imago) Mark van Bommel (li.) wurde erst zum Kapitän gemacht, dann von Klinsmann entmachtet. (Foto: imago)

Kapitän demontiert

Zusätzlich sorgte Klinsmann mit seiner überraschenden Personalpolitik für Verdruss bei den vermeintlichen Führungsspielern. Allen voran bei Mark van Bommel. Der Niederländer, vor Saisonbeginn zum Kapitän ernannt, war nach dem 2:5-Debakel gegen Bremen, das erste Bauernopfer Klinsmanns und musste im Pokal gegen Nürnberg auf der Bank schmoren. Kaum offiziell zur Führungsfigur ernannt, wurde er von Klinsmann schon wieder demontiert. "Wenn der Trainer entscheidet, dass er rotiert, dann rotiert er“, sagte van Bommel nach der Partie. Klingt harmlos. Doch an seiner Mimik konnte man erkennen, dass er mächtig angefressen war. So kann sich keine Hierarchie bilden, die für jede Mannschaft unabdingbar ist, um erfolgreich zu sein.

Sportblog Mainz ist auf den Jörn gekommen
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Kein System im System

Dem Chaos bei der Mannschaftsaufstellung folgte das Durcheinander bei der Taktik. Mal 4-4-2, mal 3-5-2, dazu die Positionen immer wieder mit verschiedenen Spielern besetzt: beim FC Bayern scheint sich momentan auf dem Platz keiner mehr genau auszukennen. Laut Informationen der "Bild“-Zeitung sollen sich vor allem die erfahrenen Nationalspieler über die Planlosigkeit beklagen. Außerdem soll es an klaren taktischen Anweisungen fehlen.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Niederlage wehrlos hingenommen

Hanno Balitsch hat sich jedenfalls gewundert. Nach der Auffassung des Hannoveraners wirkten sie am Ende "platt" und im Spiel überraschenderweise "wenig kreativ". Franck Ribéry wusste nach dem Spiel keine Antwort. "Ich weiß nicht, was los ist. Ich weiß nicht, ob meine Mitspieler sich im Kopf oder physisch nicht wohlfühlen.”

Erfolg muss her

Klinsmann helfen jetzt nur noch Siege. Nur sie können alle Diskussionen beenden. Ob Rotation, Mannschaftshierarchie oder Training und Taktik: Gewinnt Klinsmann die nächsten Spiele, hat er alles richtig gemacht. Verliert er, dann könnte sich die neue Wohlfühloase an der Säbener Straße schnell zur Folterkammer entwickeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal