Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Red Bull Racing: Straßenbahn war schuld an Webber-Crash

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull Racing  

Unglaublich: Straßenbahn schuld an Webber-Crash

03.10.2008, 11:28 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Gecrasht in Singapur: Mark Webbers Red-Bull-Bolide (Foto: imago)Gecrasht in Singapur: Mark Webbers Red-Bull-Bolide (Foto: imago) Motorschäden, Unfälle, Reifenplatzer, verpatzte Boxenstopps - in der Welt des Motorsports gibt es zahlreiche Gründe, wieso sich Fahrer frühzeitig aus einem Rennen verabschieden müssen. Dass auch öffentliche Verkehrsmittel in der Lage sind, einen Boliden rauszukicken, ist allerdings neu. So geschehen beim Großen Preis von Singapur. Der Leidtragende: Mark Webber vom Team Red Bull Racing.

Foto-Serie

Zwei Gänge auf einmal aktiviert

Der Australier fiel womöglich einer heimtückischen Straßenbahn zum Opfer, so lautet zumindest die Erklärung des Teams. In der 13. Kurve hatte das Getriebe von Webbers Boliden zwei Gänge auf einmal aktiviert, als es noch im fünften steckte, aber in den siebenten statt in den sechsten hochschalten wollte. Der Red Bull war nicht zu halten und krachte in die Streckenbegrenzung. Sébastien Bourdais vom Schwesternteam Toro Rosso war am Freitag genau das Gleiche passiert.

Kolumne Rosberg nächster deutscher Sieger?
Formel 1 Honda an Heidfeld interessiert
Internationale Pressestimmen "Bilanz gleicht einem Kriegsbericht"
Rennbericht Ferrari patzt, Rosberg feiert

Magnetfeld eines vorbeifahrenden Zuges

Ausgelöst wurde dieser Fehler durch ein Magnetfeld, das im Auto eine Spannung induziert hat. Dies führte zur Fehlfunktion. "Eine Straßenbahnlinie geht in genau dieser Kurve unter der Strecke durch", erklärte Red-Bull-Teamchef Christian Horner gegenüber "autosport.com". "Es scheint, dass das Magnetfeld eines vorbeifahrenden Zuges just in dem Moment durch den Boden gedrungen ist, als Mark die Stelle passierte."

Fotos, Fotos Die besten Bilder aus Singapur
Video
Foto-Show Impressionen aus Singapur

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!
Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal