Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kein Lauf, sondern "Spaß am Leben"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV - Mladen Petric  

Kein Lauf, sondern "Spaß am Leben"

03.10.2008, 12:28 Uhr | t-online.de, dpa

HSV-Stürmer Mladen Petric (Foto: dpa)HSV-Stürmer Mladen Petric (Foto: dpa) "Es könnte gut möglich sein, dass alle beteiligten Parteien profitieren." Dieses Zitat stammt von Mladen Petrics Homepage und aus den Tagen Ende August, als er im Tausch mit dem Ägypter Mohamed Zidan die Seiten wechselte: aus Dortmund nach Hamburg. Dank eines Doppelpacks Petrics erreichten die Hanseaten die Gruppenphase des UEFA Cups. Und das Achtelfinale im DFB-Pokal. Und eroberten die Tabellenführung der Bundesliga. Petric ist in Hamburg angekommen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Zum Torjäger aufgestiegen

Die Zahlen belegen es: Einem Assist zum Siegtor über den Karlsruher SC am 23. August folgte am 13. September der 3:2-Siegtreffer über Leverkusen. Petrics erster für die Rothosen. In der Woche zuvor schob das Neujahrskind (1981 geboren) noch schnell den 3:0-Endstand für Kroatien in der WM-Qualifikation gegen Kasachstan ein. "Das Selbstvertrauen wird mit jedem Tor gesteigert."

Statistiken & Co. Vereinsinfos Hamburg
Sportblog 10 Gründe, warum der HSV Meister wird

Der Spaß am Leben trägt einen klangvollen Namen

Derzeit trifft der Kroate mit Schweizer Staatsbürgerschaft offenbar wie wer will: binnen acht Tagen fünf Mal für den HSV, in drei verschiedenen Wettbewerben. Einen Lauf nennt der frühere Basler das trotzdem nicht. Seine Erklärung nach der Partie in Urziceni: "Ich habe Spaß am Fußball. Spaß am Leben." Der Hauptgrund für Letzteres trat zwischen dem 3:2 über Leverkusen und einem 0:3 in Wolfsburg ins Leben des Schweizer Torschützenkönigs von 2007: Melina Charlize.

Beiersdorfer früh bestätigt

Seit dem 15. September 2008 ist Petric Vater einer Tochter. Mehr geht nicht, zumindest nicht abseits der Arena. Im Stadion bestätigt Petric eindrucksvoll, was Hamburgs Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer am 17. August, dem Tag seiner Verpflichtung, bemerkte: "Mit Mladen kommt ein Spieler zu uns, der in der Offensive variabel einsetzbar und zudem sehr torgefährlich ist. Wir sind davon überzeugt, dass er die Qualität der Mannschaft steigern wird."

Nicht frei im Sturm

In Dortmund gelang dies Petric nicht - trotz einer respektablen Ausbeute von 13 Treffern. Und dem einzigen im unglücklich verlorenen Pokalfinale gegen den FC Bayern. Eine ordentliche Debütsaison in der höchsten deutschen Spielklasse. Aber erst in Hamburg "passt alles." Hamburg sei "ein bisschen anders als Dortmund. Aber das Thema ist abgehakt." An "Platzhirsch", Kapitän und Torjäger Alexander Frei, der die meiste Zeit des Spieljahres als Rekonvaleszent unterwegs und deshalb nur 13 Mal im Einsatz war, kam Petric in Dortmund nicht vorbei. Auf dem Platz nicht, und auch nicht daneben.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Voneinander befreit?

Die atmosphärischen Störungen der beiden Schweizer Importe der Westfalen waren und sind kein Geheimnis. Interessant, dass Frei am 13. September - parallel zu Petric - seinen ersten Saisontreffer markierte. Und seitdem weitere drei Mal traf. Genauer gesagt vier Mal, auch in drei Wettbewerben. Da aber Freis Treffer in Udine wegen angeblichem Abseits' keine Anerkennung fand, schied Dortmund aus. Und nur Petric ist weiter. Mit dem HSV.

Begeisterte Nebenleute

Mitspieler David Jarolim dankte es ihm mit schwärmerischen Worten: "Er ist phänomenal. Wir haben wieder einen richtigen Knipser." Trainer Jol schmeckt der aufkeimende Starkult um Petric allerdings nicht sonderlich: "Man muss jetzt mit den Füßen auf dem Boden bleiben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal