Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Bochum überrascht in München - Hoffenheim wieder Tabellenführer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

7. Spieltag - Samstagsspiele  

Die großen T-Fragen von München

04.10.2008, 17:19 Uhr | t-online.de

Philipp Lahm im Zweikampf mit Bochums Mimoun Azaouagh (Foto: Reuters)Philipp Lahm im Zweikampf mit Bochums Mimoun Azaouagh (Foto: Reuters)Kaum zu glauben: Der FC Bayern München gewinnt zum dritten Mal nacheinander in der Bundesliga nicht. Kein Sieg während der Wiesn! Jürgen Klinsmann bleibt nach dem unfassbaren 3:3 gegen den VfL Bochum genauso in der Diskussion wie sein Torwart Michael Rensing. Damit nicht genug: Neuling Hoffenheim ist wieder Tabellenführer!

Und Gladbach ist nach dem bitteren 1:2 im rheinischen Derby der Erzrivalen und Aufsteiger gegen den 1. FC Köln weiter Schlusslicht. Was noch fehlt, ist die Bestätigung der Entlassung des unglücklichen Cheftrainers Jos Luhukay. Vor der Partie war bereits sein Sportdirektor Christian Ziege als Nachfolger gehandelt worden.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 7. Spieltags

Punktgleiche Hoffenheimer und Stuttgarter feiern

Derweil setzt Gladbachs Mitaufsteiger Hoffenheim unvermindert seine Party fort und steht am anderen Ende des Tableaus. Verrückte Bundesliga! Das 2:1 der TSG 1899 über die nach wie vor sieglose Frankfurter Eintracht war bereits der vierte Sieg der Elf des "Fußball-Professors" Ralf Rangnick. Dessen früherer Klub VfB Stuttgart hält aber punktgleich mit. Wenn im Ländle Bremen gastiert, ist beste Unterhaltung garantiert - und ein VfB-Sieg sicher. 4:1, wie schon im Meisterjahr 2006/07. 19 Tore in den vergangenen drei Jahren in diesem Duell (zuletzt 6:3 für die Schwaben).

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Bremen schon wieder vermöbelt

18 Tore in sechs Begegnungen hatte Bayer Leverkusen vorzuweisen - aber keines gegen Hertha BSC. Trotzdem hätte ein 0:0 gegen die Hauptstädter für die Tabellenspitze gereicht. Doch dann kam der erste Torschuss der Gäste. In der 89. Minute. Und ausgerechnet der Ex-Bayer Andrej Voronin erzielte seinen ersten Bundesligatreffer seit dem 2:1 für Leverkusen in Berlin am 12. Mai 2007. Endstand damals: 3:2 für Bayer 04.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal