Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Herren gewinnen EM-Medaille

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis-Europameisterschaften  

Deutsche Herren gewinnen EM-Medaille

12.02.2010, 22:50 Uhr | sid

Timo Boll ist in St. Petersburg gut in Form. (Foto: dpa)Timo Boll ist in St. Petersburg gut in Form. (Foto: dpa) Timo Boll hat Deutschland bei der Tischtennis-EM mindestens die Bronzemedaille gesichert und den Titelverteidiger ins Halbfinale geschmettert. Der Weltranglistensiebte holte beim 3:1 im Viertelfinale gegen Gastgeber Russland zwei Punkte für den Mannschafts-Olympiazweiten.

Boll blieb bei den Titelkämpfen in St. Petersburg auch in seinem fünften Einsatz ungeschlagen. Als nächstes wartet Österreich als letzte Hürde vor dem erneuten Finaleinzug.

EM Herren ungeschlagen im Viertelfinale
Tischtennis-Weltcup Boll scheitert im Endspiel

Bisher das beste Spiel

"Die Partie hing am seidenen Faden, aber das war bisher unser bestes Spiel. Timo hat im Stile eines Topspielers agiert und uns das Ergebnis gesichert. Wir müssen uns dennoch weiter steigern", sagte Bundestrainer Richard Prause. Deutschland gegen Österreich sei die Begegnung, die man erst im Endspiel erwartet hatte, so Prause. Auch die Geisteratmosphäre von nur 350 Zuschauern im 4500 Fans fassenden Sportkomplex tat der Motivation Bolls keinen Abbruch.

Angstgegner besiegt

Boll holte gegen Russlands Spitzenspieler Alexei Smirnow durch ein 3:2 den entscheidenden Punkt. Dabei lag er gegen seinen früheren Angstgegner bereits 1:2 hinten, ehe er das Match durch eine deutliche Leistungssteigerung noch drehte. "Was er im vierten und fünften Satz gezeigt hat, verdient einfach größten Respekt", meinte Prause. In seinem ersten Einzel hatte Boll Fedor Kusmin beim 3:0 keine Chance gelassen. Der Russe kam mit Bolls aggressivem Spiel überhaupt nicht zurecht und holte insgesamt lediglich zwölf Punkte.

Ovtcharov bleibt das Sorgenkind

Bastian Steger stellte seine gute Form erneut unter Beweis und gewann sein Spiel gegen Igor Rubzow 3:1. Einziges Sorgenkind bleibt der 20-jährige Dimitrij Ovtcharov. Der EM-Dritte unterlag Smirnow in einem umkämpften Match 1:3 und kassierte in seinem dritten Spiel die zweite Niederlage. Gegen die stark eingestuften Österreicher muss der mit Materialproblemen kämpfende Jungstar auf jeden Fall eine Schippe drauflegen.

Deutsche Frauen noch mit Chancen auf Platz neun

Die Frauen haben nach dem enttäuschenden Verpassen des Viertelfinales immerhin ihre Chance auf Platz neun gewahrt. Allerdings leistete die junge Mannschaft Belgiens beim lockeren 3:0 nicht gerade erbitterten Widerstand. "Natürlich war das ein Pflichtsieg. Ziel war es, zunächst den Abstieg zu verhindern, damit wir nicht bei der Heim-EM im kommenden Jahr in der zweiten Kategorie antreten", sagte Bundestrainer Jörg Bitzigeio. Mit Frankreich wartet jetzt ein schwererer Gegner. Der Sieger dieser Partie spielt dann um Rang neun. Im Halbfinale stehen sich Titelverteidiger Ungarn und Kroatien sowie die Niederlande und Rumänien gegenüber. Diese Teams haben die ursprünglich von den Deutschen angepeilte Bronzemedaille bereits sicher.

Fejer-Konnerth nachnominiert

Derweil hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in Zoltan Fejer-Konnerth einen Spieler für die Einzel- und Doppelwettbewerbe nachnominiert. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Elke Schall hatte der DTTB bei der EM-Quote von zehn Aktiven noch einen zu vergebenen Platz. Fejer-Konnerth war 2002 mit Timo Boll Doppel-Europameister, hatte aber letztmals vor zwei Jahren das deutsche Trikot getragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal