Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis-EM: Furioser Start für Boll - Süß bereits raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis-EM  

Boll und Ovtcharov auf Erfolgskurs

12.02.2010, 22:50 Uhr | dpa

Titelverteidiger Timo Boll in Topform (Foto: imago)Titelverteidiger Timo Boll in Topform (Foto: imago)Die Titelverteidiger Timo Boll/Christian Süß haben kampflos das Achtelfinale im Herren-Doppel erreicht. Zehn Minuten wartete das Düsseldorfer Duo bei der Tischtennis-EM in St. Petersburg auf ihre Gegner Constantin Cioti/Lucian Filimon aus Rumänien. Dann kehrten sie zurück auf die Tribüne. "Cioti ist verletzt", berichtete Boll.

In seinen beiden Einzeln des Tages gab er sich keine Blöße: Sowohl gegen den Letten Olegs Kartuzovs als auch gegen den Tschechen Lubomir Jancarik gewann er 4:0.

Tischtennis-EM Guter Start für Boll/Süß
Tischtennis-EM Deutschland verteidigt Titel erfolgreich

Süß bereits ausgeschieden

Dimitrij Ovtcharov steht ebenfalls in der vierten Runde. Er bezwang den Spanier Carlos Machado 4:1. Nicht so erfolgreich war Christian Süß. Der Olympia-Zweite im Team verlor sein Auftaktmatch mit 2:4 gegen den Ungarn Daniel Zwickl. Im Doppel scheiterten Zoltan Fejer-Konnerth und sein slowakischer Partner Zoltan Lelkes.

Nur noch zwei DTTB-Frauen im Wettbewerb

Auch bei den Damen lichteten sich die Reihen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Amelie Solja verlor ihr Drittrundenmatch knapp mit 3:4-Sätzen gegen Galia Dvorak aus Spanien. Damit vertreten nur noch Kristin Silbereisen und Olympia-Teilnehmerin Zhenqi Barthel die DTTB-Damen im Einzel-Wettbewerb.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal