Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Jetzt jubelt sogar Ingolstadt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Jetzt jubelt sogar Ingolstadt

09.10.2008, 23:07 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Tim Borowski kann es nicht fassen. (Foto: imago)Tim Borowski kann es nicht fassen. (Foto: imago) Früher hat Thorsten Fink noch im Trikot des FC Bayern München gejubelt. Heute jubelt er als Trainer des Zweitligisten FC Ingolstadt - und zwar über einen Sieg gegen seinen ehemaligen Klub. Im Testspiel gegen die Ingolstädter setzen die Bayern ihren Negativtrend fort und verlieren 0:1 (0:0).

Vor 5172 Zuschauern erzielte Steffen Wohlfahrt in der 39. Minute den Siegtreffer für den unterklassigen Gegner. Die Mannschaft von Coach Jürgen Klinsmann war jedoch ohne elf Nationalspieler sowie die verletzten Hamit Altintop, Willy Sagnol und den geschonten Torhüter Michael Rensing angetreten.

Video Hoeneß äußert sich zur Ingolstadt-Pleite
Neururer lästert Klinsmann nur ein "Lehrling"
Bayern-Bosse Rückendeckung für Klinsi
Oliver Kahn Kritik an Klinsmann

Blog Die Relegation ist zurück

Auch Ingolstadt mit B-Elf

Doch auch Fink bot im heimischen Stadion nicht seine erste Elf auf. Zwar hatten die Gäste, bei denen Routinier Hans-Jörg Butt das Tor hütete, die ersten beiden Möglichkeiten. Danach übernahmen aber immer mehr die Hausherren die Regie. Erst in der Schlussphase ergaben sich wieder Möglichkeiten für die Bayern, doch sowohl Zé Roberto (85.) als auch Ekici (87.) ließen diese ungenutzt. Damit konnte der Rekordmeister kein Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in Meisterschaft und Champions League tanken. Die Klinsmann-Elf liegt in der Bundesliga nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien derzeit nur auf Platz elf. Nächster Gegner ist in gut einer Woche der Karlsruher SC.

Beckenbauer Gegner haben keinen Respekt mehr
Zum Durchklicken Jürgen Klinsmanns Fußball-Karriere
Foto-Show Die Bayern auf dem Oktoberfest

Schalke macht es besser

Bundesligist Schalke 04 hat ebenfalls mit einer besseren B-Elf ein Testspiel gegen Heracles Almelo mit 1:0 (0: 0) gewonnen. Den entscheidenden Treffer gegen den Tabellensechsten der niederländischen Ehrendivision erzielte Albert Streit zwölf Minuten vor dem Abpfiff. Trainer Fred Rutten musste in der Partie auf 13 Nationalspieler und den weiterhin verletzten Christian Pander verzichten.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Bayern-Analyse Faule Egoisten wachrütteln

Der Kölner Tobias Nickenig (li.) im Zweikampf mit Thomas Haeberli. (Foto: Reuters)Der Kölner Tobias Nickenig (li.) im Zweikampf mit Thomas Haeberli. (Foto: Reuters)

Bochum siegt, Köln mit Remis

Deutlicher fiel der Bochumer Sieg im Stadtderby bei der SG Wattenscheid 09 aus. Nach je zwei Treffern von Sinan Kaloglu und Oliver Schröder sowie einem Ehrentreffer von Daniel Diaz hieß es am Ende vor 1037 Zuschauern im Lohrheide-Stadion 4:1 (4:1).Der 1. FC Köln erkämpfte sich ein 1:1 (1:0) beim Schweizer Erstligisten Young Boys Bern. Vor 3999 Zuschauern im Stade de Suisse brachte Nemanja Vucicevic den FC nach 17 Minuten in Führung, 20 Minuten vor Schluss erzielte Seydou Doumbia aber für Bern noch den Ausgleich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal