Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

McLaren-Mercedes: Haug denkt über Kooperationen nach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes  

Haug denkt über Kooperationen nach

10.10.2008, 13:18 Uhr | sid

Noch will er keine Namen nennen: Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. (Foto: imago)Noch will er keine Namen nennen: Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. (Foto: imago) Mercedes hat das Interesse an einer Zusammenarbeit mit anderen Teams der Formel 1 offiziell bestätigt. "Wir haben seit langem unsere Bereitschaft erklärt, mit einem zweiten und möglicherweise auch dritten Team zu kooperieren. Derzeit werden zu diesem Thema Gespräche mit mehreren Teams geführt", sagte Norbert Haug in Fuji.

Im Vorfeld des Großen Preises von Japan waren Gerüchte aufgekommen, wonach Mercedes mit Force India über eine Zusammenarbeit verhandelt. Haug wollte sich zu Namen nicht äußern.

Großer Preis von Japan Das zweite freie Training im Überblick
Fotos, Fotos Die besten Bilder des Testfreitags in Fuji
Video

Williams und Red-Bull-Teams im Gespräch

Mercedes könnte in erster Linie als Motorenlieferant fungieren, allerdings hat Force India, das Team des Deutschen Adrian Sutil, noch bis 2009 einen Vertrag mit Ferrari. Weitere denkbare Kandidaten sind Williams (Nico Rosberg), das von Toyota mit Motoren beliefert wird, und die beiden Red-Bull-Teams. Toro Rosso mit Sebastian Vettel fährt derzeit mit Ferrari-Power im Heck. Renault liefert an Red Bull.

Boxenstopp bei Ferrari Die Rückkehr zum Lollipop
Foto-Serie
Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal