Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis: Olympiasieger Wang Hao geht auf Parkwächter los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Olympiasieger geht auf Parkwächter los

12.02.2010, 22:50 Uhr | sid

Wang Hao hat sich daneben benommen (Foto: imago)Wang Hao hat sich daneben benommen (Foto: imago) Tischtennis-Olympiasieger Wang Hao ist in seiner Heimatstadt Peking als pöbelnder Rowdy aufgefallen. Der 24-Jährige musste danach einige Stunden in Polizeigewahrsam verbringen. Der aktuelle Weltcupsieger und Weltranglistenerste trat und schlug einen Parkwächter, der ihn beim Urinieren auf der Straße erwischt hatte.

Das Opfer sagte anschließend aus, Wang habe bei dem Zwischenfall "gerochen, als sei er in ein Weinfass gefallen". Mannschafts-Olympiasieger Wang Hao, im Finale von Peking gemeinsam mit Ma Lin und Wang Liqin 3:0-Sieger gegen Deutschland, hat sich mittlerweile offiziell bei dem Parkwächter entschuldigt.

Tischtennis-EM - Einzel Boll weiter im Medaillen-Rennen
Tischtennis-EM - Doppel Boll/Süß auf Medaillenkurs
Tischtennis-EM - Team Deutschland verteidigt Titel erfolgreich

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal