Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

DFB-Elf: Thorsten Frings saß draußen – Werder Bremen ist sauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen  

Frings sitzt draußen – Werder ist sauer

14.10.2008, 13:34 Uhr | t-online.de

Torsten Frings (li.) mit Werder-Trainer Thomas Schaaf (Foto: imago)Torsten Frings (li.) mit Werder-Trainer Thomas Schaaf (Foto: imago) Beim 2:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Russland saß Rückkehrer Torsten Frings bis zur 83. Minute auf der Bank. Grund genug für die Werder-Verantwortlichen, ihren Unmut zu zeigen.

"Damit bin ich absolut nicht zufrieden. Ich glaube, dass Torsten eindeutig gezeigt hat, welchen Stellenwert er in der Bundesliga und auch in der Nationalmannschaft hat", so Trainer Thomas Schaaf zur "Syker Kreiszeitung".

Werder Bremen Rosenberg und Jensen sind verletzt
Werder Bremen Diego muss mal wieder zahlen

Löw lobt Frings Verhalten als Ersatzspieler

Allerdings sagte Schaaf auch: "Natürlich stellt der Nationaltrainer die Mannschaft auf. Das ist sein gutes Recht – und da werde ich ihm nicht reinreden." Der Bundestrainer selbst lobt den Ersatzspieler auf Zeit: "Natürlich ist Torsten enttäuscht gewesen, als ich ihm gesagt habe, dass er nicht von Beginn an spielt. Aber er hat eine sehr gute Reaktion gezeigt und sehr viel Motivationsarbeit verrichtet."

Kevin Kuranyi "Ich habe Fehler gemacht"
Kevin Kuranyi Entschuldigung bei Löw
Sportblog Das Ende der Nutella-Boys

"Torsten gehört in die Mannschaft"

Auch Werder-Sportdirektor Klaus Allofs wundert sich über die Entscheidung, Frings auf der Bank zu lassen: "Wenn Torsten fit ist, ist er eigentlich eine feste Größe im Nationalteam. Wir werden ihn nach den Gründen fragen, wenn er wieder hier ist", so Allofs zu "bild.de". "Torsten gehört in die Mannschaft."

Von Adler bis Gomez Die DFB-Kicker in der Einzelkritik
Der Spielbericht Glück in den zweiten 45 Minuten
WM-Qualifikation - Gruppe 4 Deutschland führt vor Wales

Ballacks Einsatz ist unsicher

Vielleicht sieht die Situation am Mittwoch gegen Wales (ab 20.30 Uhr im t-online.de-Live-Ticker) ja schon ganz anders aus. Derzeit ist der Einsatz von Kapitän Michael Ballack wegen einer Wadenverletzung ungewiss. Falls Ballack ausfällt, dürfte Frings gute Karten für einen Platz in der Startelf haben.

WM-Qualifikation Ballacks Einsatz gegen Wales gefährdet

Frings verordnet sich eine Redepause

Löw lobte Frings auch weiter: Er habe "unglaubliche Leidenschaft für den Fußball, Power und Einsatz. Ich weiß, dass Torsten Frings nach wie vor ein wichtiger Spieler ist."  Frings selbst sagt erst einmal nichts zu seiner Situation – er hat sich selbst eine Redepause verordnet.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Aktuell Alle News vom Transfermarkt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal