Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Klose rettet den FC Bayern in Karlsruhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

8. Spieltag - Samstagsspiele  

Klose rettet seine Bayern in Karlsruhe

18.10.2008, 17:26 Uhr | t-online.de

Bayerns Matchwinner: Miroslav Klose (Foto: ddp)Das bayerische Leiden hat vorläufig ein Ende: Nach vier sieglosen Bundesligaauftritten rettete "Sorgenkind" Miroslav Klose am achten Spieltag den FC Bayern in Karlsruhe: 1:0. Von ganz oben grüßt hingegen wieder der torhungrige Neuling aus Hoffenheim nach seinem erneut beeindruckenden 5:2 in Hannover. In Bremen erlebten 42.100 Zuschauer eine Schlussphase vom Allerfeinsten: Bis zur 87. Minute hieß es 2:1 für Dortmund, nach 92 Minuten 3:3!

Bremen, das nach einem irren Doppelpack des Peruaners Claudio Pizarro (88. und 91.) plötzlich wie der Sieger aussah, rangiert mit den meisten Treffern aller Beteiligten (22) lediglich auf Platz zehn. Schuld daran: Jürgen Klopps Ziehsohn Mohamed Zidan. Der Ägypter setzte in der 92. Minute den nicht für möglich gehaltenen Schlusspunkt zum erneuten Gleichstand.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Hoffenheims Ibisevic bester Torjäger der Bundesliga
Bundesliga-Quiz Fragen zum 8. Spieltag

Auch Köln nur noch drei Punkte weg von der Pole Position

Die Ausgeglichenheit und Spannung in der gesamten Liga dokumentiert sich im Tabellenbild: Auch der zunächst schwer in die Gänge gekommene Rückkehrer aus Köln hat nach dem dritten Sieg in Folge beide Füße und den Kopf zurück im Oberhaus. Das hoch verdiente 1:0 über Abstiegskandidat Cottbus katapultiert die Geißböcke als Achte bei nur drei Punkten Rückstand auf Mitaufsteiger Hoffenheim in Blickrichtung Tabellenspitze.

Freitagsspiel Gladbach erkämpft einen Punkt
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 8. Spieltags
Sportkolleg-Video

Wolfsburg beißt sich oben fest

Auch der punktgleiche VfL Wolfsburg generiert sich immer mehr als Spitzenmannschaft: Felix Magaths Aufbauarbeit seit Sommer 2007 führte inzwischen zu nur einer Niederlage aus acht Begegnungen dieser Bundesligasaison - und aktuell zu einem 4:1 über Bielefeld. Platz fünf. Für die unterlegenen Ostwestfalen geht es einmal mehr um nichts anderes als den Klassenerhalt: Platz 16 vor Cottbus, Gladbach und Frankfurt.

Sportkolleg-Video

Frankfurt steht eine noch heftigere Trainerdiskussion ins Haus

Die Eintracht wartet nach dem 0:2 daheim gegen den Tabellendritten aus Leverkusen noch immer auf den ersten Sieg und hält nun die Rote Laterne in Händen. Die Diskussionen um die Weiterbeschäftigung des bisher so unumstrittenen Cheftrainers Friedhelm Funkel erhielten durch die Gegentore von Bayer-Torjäger Patrick Helmes (Foulelfmeter in der sechsten Minute) und Jung-Vater Arturo Vidal (61.) weitere Nahrung.

Berlin plötzlich in den UEFA-Cup-Rängen

Beinahe unbemerkt stieg Hertha BSC durch ein glückliches 2:1 über den VfB Stuttgart, das der Serbe Gojko Kacar erst in der 87. Minute sicherte, auf Position vier.

Kommentar Hertha BSC: Glanzlos, aber erfolgreich

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal