Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Schalke mit müdem Remis gegen Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04 - Arminia Bielefeld  

Schalke mit müdem Remis gegen Bielefeld

25.10.2008, 19:30 Uhr | dpa

Herzig (li.) und Kuranyi kämpfen um den Ball (Foto: Reuters)Herzig (li.) und Kuranyi kämpfen um den Ball (Foto: Reuters)Schalke 04 verliert in der Fußball-Bundesliga immer mehr den Anschluss an die Tabellenspitze. 45 Stunden nach dem 3:1-Sieg im UEFA-Cup gegen Paris St. Germain kamen die Königsblauen in einem enttäuschenden Spiel nicht über ein 0:0 gegen Kellerkind Arminia Bielefeld hinaus und warten in der Liga seit vier Partien auf einen dreifachen Punktgewinn.

Vor 60.886 Zuschauern in der Schalker Arena konnten die Gastgeber nicht an die gute spielerische Leistung vom vergangenen Donnerstag anknüpfen, sondern taten sich gegen ihren Lieblingsgegner aus Ostwestfalen sehr schwer.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 9. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Rutten setzt auf Offensivfußball

Gegen die Arminia hatte Schalke die letzten acht Bundesliga-Duelle gewonnen. Zwar hatte Trainer Fred Rutten auf mehr Angriff gesetzt und in Ivan Rakitic für Orlando Engelaar eine weitere Offensivkraft in die Anfangsformation beordert. Doch trotz allen Bemühens fehlte den Königsblauen gegen die kompakte Bielefelder Defensive vor allem im Mittelfeld die zündende Idee.

Sportkolleg-Video

Statistiken & Co. Vereinsinfos Schalke | Vereinsinfos Bielefeld

Reichlich Torchancen für Königsblau

Dennoch erspielten sich die Gelsenkirchener, die auf die verletzten Nationalspieler Heiko Westermann und Christian Pander verzichten mussten, einige hochkarätige Torchancen. Meist jedoch war beim starken Arminia-Schlussmann Dennis Eilhoff Endstation. Der Bielefelder Keeper parierte unter anderem gegen Jermaine Jones (2. ), Rakitic (49.), Jefferson Farfan (65.) und Halil Altintop (72.).

Von Eilhoff bis Gomez Die Elf des 9. Spieltags
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Gelb-Rot für Bielefelds Kamper

Auch als die Ostwestfalen nach der gelb-roten Karte gegen Jonas Kamper (60.) zu Zehnt weiterspielen mussten, wurde es für die Gastgeber nicht leichter. Immer wieder liefen sie sich in der Gästeabwehr fest. Die Arminia beschränkte sich meist auf die Defensive, kam allerdings hin und wieder auch gefährlich vor das Schalker Tor. So scheiterte Torjäger Artur Wichniarek mit einem Kopfball nur knapp (30.), Kamper überlief Fabian Ernst, traf aber nur das Außennetz (50.). Bei den Gastgebern verdienten sich Abwehrchef Marcelo Bordon und mit Abstrichen Farfan die besten Noten. Bei den Ostwestfalen gefiel neben Eilhoff in der ersten Hälfte der agile Daniel Halfar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal