Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Kaiserslautern: Tobias Sippel fällt mit Armbruch aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Kaiserslautern  

Sippel fällt mit Armbruch aus

30.10.2008, 16:41 Uhr | dpa

Hinrunde beendet: Kaiserslauterns Sippel (Foto: imago)Hinrunde beendet: Kaiserslauterns Sippel (Foto: imago) Torwart Tobias Sippel wird dem 1. FC Kaiserslautern bis zur Winterpause nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie eine am Donnerstag durchgeführte Kernspintomographie ergab, hat sich der 20-Jährige beim 2:0-Erfolg des Tabellenführers der 2. Bundesliga im jüngsten Saisonspiel gegen Osnabrück einen glatten Bruch der Speiche im rechten Unterarm zugezogen.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Robles steht als Ersatz bereit

Sippel wird für mehrere Wochen einen Gips tragen und muss nicht operiert werden. In den ausstehenden Spielen wird er durch den Amerikaner Luis Robles ersetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017