Sie sind hier: Home > Sport >

Alonso unterschreibt bei Renault

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ING Renault F1 Team  

Alonso unterschreibt bei Renault

05.11.2008, 16:44 Uhr | sid, dpa

Fernando Alonso bleibt bei Renault. (Foto: imago)Fernando Alonso bleibt bei Renault. (Foto: imago) Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat für zwei weitere Jahre bei Renault F1 unterschrieben. Dies gab der französische Rennstall drei Tage nach dem Saisonfinale in Sao Paulo bekannt.

"Fernandos Verpflichtung für die kommenden zwei Saisons bestätigt den Glauben, den er in das Team hat und wir sind erfreut, die Arbeit mit ihm fortzusetzen", sagte Teamchef Flavio Briatore. Alonso, der auch immer wieder mit Ferrari in Verbindung gebracht wurde, will mit Renault die WM-Erfolge von 2005 und 2006 wiederholen. Der Kontrakt mit seinem brasilianischen Teamkollegen Nelson Piquet Junior wurde um ein Jahr verlängert.

Von Hamilton bis Schumi Die jüngsten Weltmeister aller Zeiten
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder aus Sao Paulo

Alonso ist "sehr glücklich"

Für Alonso selbst stand die Vertragsverlängerung angeblich nie in Frage. "Ich habe immer wieder gesagt, dass Renault meine erste Wahl ist, weil ich mich hier sehr glücklich fühle." Die Franzosen hatten sich mit Alonso im Laufe der Saison nach einem ganz schwachen Start deutlich verbessert und in die Erfolgsspur zurückgefunden. In den letzten sechs Rennen der Saison sammelte der Asturier mit 43 Zählern mit Abstand die meisten Punkte aller Fahrer.

Weltmeisterlich Alle Titelträger der Formel-1-Geschichte

Bilanz der Deutschen Die Saison von Vettel, Heidfeld & Co.
Formel 1 2008 Die Aufreger der Saison

Piquet junior galt als Wackelkandidat

Höhepunkt waren die Siege beim spektakulären Nachtrennen in Singapur und zwei Wochen später in Fuji/Japan. "Meine beiden Siege und mein zweiter Platz in Brasilien zeigen, dass wir wettbewerbsfähig sind. Wir haben zwei Weltmeisterschaften gewonnen und auch schwierige Situationen gemeistert", erklärte Alonso. Zumindest 2009 wird Alonso weiter gemeinsam mit Nelson Piquet junior das Fahrerduo bilden. Der Sohn des dreimaligen Weltmeisters hatte allerdings in der abgelaufenen Saison zu selten so überzeugt wie bei seinem zweiten Platz in Hockenheim. Er galt daher als Wackelkandidat.

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison

Briatores Fahrerduo verbindet "Erfahrung mit Jugend"

Die beiden Testfahrer standen bereits in den Startlöchern: Der mit einer französischen Lizenz fahrende Schweizer Romain Grosjean und der Brasilianer Lucas di Grassi. Doch Flavio Briatore stellte unmissverständlich klar, dass er auch an Piquets Qualitäten glaube: "Wir haben eines der interessantesten Duos in der Formel 1, es verbindet Erfahrung mit Jugend."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal