Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Bayern siegt auf Schalke, Berlin schlägt Hoffenheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

12. Spieltag - Sonntagsspiele  

Bayern siegt auf Schalke, Berlin schlägt Hoffenheim

09.11.2008, 19:05 Uhr

Bayerns Luca Toni freut sich (Foto: Reuters)Bayerns Luca Toni freut sich (Foto: Reuters) Der FC Bayern München ist der große Gewinner des 12. Spieltags: Der Rekordmeister entschied das Verfolgerduell bei Schalke 04 mit 2:1 (2:1) für sich und verkürzte den Rückstand auf die Tabellenspitze auf einen Zähler. Für die TSG 1899 Hoffenheim endete mit der 0:1 (0:0)-Niederlage bei Hertha BSC Berlin eine fünf Spiele währende Siegesserie.

Nutznießer ist Bayer Leverkusen, das aufgrund des besseren Torverhältnisses an den Kraichgauern vorbeizog und damit neuer Bundesliga-Spitzenreiter ist. Im dritten Sonntagsspiel teilten sich Eintracht Frankfurt und VfB Stuttgart beim 2:2 (1:0) die Punkte.

Von Gospodarek bis Grafite Die Elf des 12. Spieltags
Bayerns Jahreshauptversammlung Pfiffe für Klinsmann
Bundesliga-Quiz Knifflige Fragen zum 12. Spieltag

Ribéry sorgt für die Entscheidung

Das Verfolgerduell in der Veltins-Arena begann mit einem Paukenschlag. Der gerade erst von einer Rippenprellung genesene Luca Toni brachte die Gäste mit seinem vierten Saisontor bereits in der dritten Minute in Führung. Die Schalker antworteten jedoch postwendend durch den ebenfalls vierten Saisontreffer des sehr starken Jefferson Farfan (5.). Für die Entscheidung sorgte schließlich Ribéry, der damit im vierten Bundesliga-Spiel in Serie erfolgreich war.

"FC Bayern ist wieder da"
Samstagsspiele Der HSV besiegt Dortmund
Freitagsspiel Köln bestätigt Aufwärtstrend

Rekordkulisse in Berlin

Hertha BSC feierte dank des dritten Saisontreffers von Andrej Woronin (70.) den dritten Heimsieg nacheinander und untermauerte mit nun 21 Punkten seinen Anspruch auf einen UEFA-Cup-Platz. Vor der Berliner Saisonrekordkulisse von 58.862 Zuschauern im Olympiastadion erarbeiteten sich die Gäste aus dem Kraichgau schnell ein optisches Übergewicht, ein Tor gelang dem Hopp-Klub trotz zahlreicher guter Chancen aber nicht.

Sportblog Das Wundern an der Weser
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Doppelpack durch Liberopoulos

Torjäger Mario Gomez hat den Sturzflug des VfB Stuttgart in der Bundesliga gestoppt. Drei Tage nach dem 2:0 im UEFA Cup gegen Partizan Belgrad erzielte der Goalgetter drei Minuten vor dem Ende sein sechstes Saisontor zum 2:2 (0:1) bei Eintracht Frankfurt. Der Grieche Nikos Liberopoulos (18./66.) hatte Frankfurt mit einem Doppelpack in Führung gebracht. Martin Lanig stellte für den VfB in der 71. Spielminute den Anschluss her, ehe Gomez mit seinem Treffer den Gästen einen Punkt sicherte. Der VfB bleibt nach dem dritten Ligaspiel in Folge ohne Sieg mit 17 Punkten allerdings weiterhin nur Mittelmaß.

Testen Sie Ihr Wissen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal