Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart enttäuscht auch gegen Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart - Arminia Bielefeld  

Stuttgart enttäuscht auch gegen Bielefeld

15.11.2008, 17:30 Uhr | dpa

Stuttgarts Mario Gomez gegen Bielefelds Thorben Marx (Foto: dpa)Stuttgarts Mario Gomez gegen Bielefelds Thorben Marx (Foto: dpa)Der VfB Stuttgart versinkt immer mehr im Mittelmaß der Bundesliga. Die Schwaben kamen gegen Arminia Bielefeld nur zu einem enttäuschenden 0:0 und verpassten damit den erhofften Befreiungsschlag. Die Platzherren warten nun seit vier Partien auf einen Dreier.

Der auswärts weiterhin sieglose Tabellenvorletzte aus Ostwestfalen konnte sich vor 52.000 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena wenigstens als moralischer Sieger fühlen.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 13. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Stuttgart ohne Schwung, Dynamik und Durchsetzungswillen

Der VfB enttäuschte auf ganzer Linie und knüpfte nahtlos an die letzten schwachen Heimauftritte an. Spielerisch konnten die Schwaben, bei denen Kapitän Thomas Hitzlsperger zunächst erneut auf der Bank saß, keine Akzenten setzen. Es fehlte an Schwung, Dynamik und Durchsetzungswillen. So hatten es die Bielefelder trotz des Ausfalls von sieben Akteuren relativ einfach, Paroli zu bieten. Geschickt gestaffelt, ließen sie gegen die harmlosen Hausherren kaum Chancen zu. Mario Gomez scheiterte am Arminen-Schlussmann Dennis Eilhoff (15.). Ludovic Magnin traf mit einem Volleyschuss nur das Außennetz (17.).

Abstimmung
Statistiken & Co. Vereinsinfos Stuttgart | Vereinsinfos Bielefeld

Kirch trifft den Ball nicht richtig

Mehr an Torgefahr konnten die Stuttgarter im ersten Durchgang nicht entwickeln. Sie hatten sogar Glück, dass Oliver Kirch bei der einzigen erwähnenswerten Chance der Ostwestfalen Sekunden vor dem Seitenwechsel allein vor VfB-Torhüter Jens Lehmann den Ball nicht voll traf (45.). Ansonsten versuchten die locker mithaltenden Bielefelder ihr Glück mit Fernschüssen - allerdings vergeblich.

Sportkolleg-Video
Bundesliga-Fanshop

Katongo kann mit Lehmanns Geschenk nichts anfangen

Lehmann hätte mit einem schweren Patzer beinahe das 0:1 verschuldet (51.). Mit den Gedanken offensichtlich woanders, warf der Ex-Nationalkeeper den Ball im Strafraum Christopher Katongo vor die Füße. Dieser wollte Lehmann noch umspielen. Dabei konnte der Schlussmann den Ball gerade noch mit einer Hand wegschlagen und somit seinen schweren Fehler ausbügeln. Den Nachschuss von Arminen-Torjäger Artur Wichniarek blockte der nach auskurierter Oberschenkelverletzung wieder eingesetzte Innenverteidiger Serdar Tasci ab.

Boka rettet klärt auf der Linie

Elson bot sich danach zweimal die Gelegenheit zur VfB-Führung. Der brasilianische Spielmacher scheiterte mit seinen platzierten Schüssen (59. und 64.) jedoch jeweils an Eilhoff. Es blieb jedoch bei solchen Einzelaktionen. Spielerisch konnten die schwachen Stuttgarter den Hebel nicht mehr umlegen. Arthur Boka klärte zudem nach einem Kopfball von Michael Lamey (79.) auf der Linie und rettete so dem VfB den Punkt.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal