Sie sind hier: Home > Sport >

Meier versteht seinen alten ZDF-Partner nicht

...

Schiedsrichter-Kritik  

Meier versteht seinen alten ZDF-Partner nicht

14.11.2008, 08:32 Uhr | t-online.de, dpa

Urs Meier (li.) und Jürgen Klopp (Foto: imago)Urs Meier (li.) und Jürgen Klopp (Foto: imago) Kritik an BVB-Trainer Jürgen Klopp von allen Seiten für seine Verbalattacke gegen Schiedsrichter Jochen Drees: Auch sein langjähriger ZDF-Partner Urs Meier ist alles andere als begeistert von Klopps Auftreten nach dem Bundesliga-Spiel beim HSV. "Er hat eine Vorbildfunktion gegenüber seiner Mannschaft aber auch gegenüber Kindern und allen Fans", sagte der ehemalige FIFA-Referee der "Bild"-Zeitung.

Saftige Geldstrafe Klopp muss 12.000 Euro zahlen
Sittenverfall Schiris fordern Respekt
Sonderbericht Schiri Drees protokolliert Klops Fehlverhalten

"Soll sich selbst disziplinieren"

Meier ist sich zudem sicher, "dass so etwas nichts bringt". Das müsse Klopp noch lernen. Für die Zukunft rät der Schweizer dem Dortmunder Coach "sich selbst zu disziplinieren". Wenn er das nicht könne, "muss er sich jemanden wie seinen Co-Trainer zur Seite stellen, der ihn vor sich selbst schützt.

Rote Karte Drei Spiele Sperre für Robert Kovac

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Klopp gelobt Besserung

Klopp war vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro verurteilt worden, nachdem er am vergangenen Samstag nach dem Abpfiff der Bundesliga-Begegnung beim Hamburger SV (1:2) Schiedsrichter Drees und dessen Assistenten auf dem Spielfeld in unsportlicher Weise verbal angegangen hatte. Dies hatte der Unparteiische in einem Sonderbericht vermerkt. Klopp, der unter anderem von Schiedsrichter-Boss Volker Roth für sein Verhalten kritisiert worden war, hatte sich bereits öffentlich entschuldigt. "Was da jetzt entstanden ist, tut mir leid. In Zukunft wird mich niemand in der Nähe der Schiedsrichter sehen", versprach der BVB-Coach.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018