Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: FC Köln und Bayer Leverkusen jagen Marko Marin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Mönchengladbach  

Köln und Leverkusen jagen Marin

14.11.2008, 08:49 Uhr | t-online.de

Das Objekt der Begierde: Marko Marin (Foto: imago)Das Objekt der Begierde: Marko Marin (Foto: imago) Das wird Borussia Mönchengladbach gar nicht schmecken: In das Werben um Marko Marin haben sich nun auch noch Gladbachs rheinische Rivalen Bayer Leverkusen und der 1.FC Köln eingeschaltet.

"Ein toller Spieler, natürlich ist Marko für uns interessant", sagte Bayer-Manager Michael Reschke dem "Express".

Mönchengladbach Neuville verletzt
Video Bayern kann am 13. Spieltag Tabellenführer werden
Landon Donovan Transfer nimmt Gestalt an

Meier: "Marko ist ein toller Spieler"

Sein Kölner Kollege Michael Meier sieht es ähnlich. "Marin ist ein ausgezeichneter Spieler“, sagte der Manager des Traditionsklubs. Bereits im nächsten Sommer könnte das Buhlen um den Jung-Nationalspieler akut werden. Marins Vertrag in Mönchengladbach läuft noch bis 2010, die Borussia könnte also nur bei einem Verkauf nach der aktuellen Saison noch Geld verdienen. Eine vorzeitige Verlängerung bis 2012 bei erhöhten Bezügen lehnte der technisch versierte Flügelspieler ab.

BL-Stars: Beim VfB verkannt
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Halb Europa will Marin

Marin selbst kann aus einer Vielzahl an Bewerbern seinen neuen Arbeitgeber auswählen. Neben Köln und Leverkusen sind angeblich auch der VfB Stuttgart, Arsenal London, Ajax Amsterdam und mehrere Vereine aus Italien an einer Verpflichtung des dribbelstarken Mittelfeldspielers interessiert. Und auch der FC Bayern soll im Rennen sein. Beim Bundesliga-Spiel am Samstag (ab 15.15 Uhr im t-online.de-Liveticker) kann Marin dann schon mal beim Rekordmeister vorspielen.

Strafe Urs Meier hat kein Verständnis für Klopp
Diskussion Schiris fordern Respekt statt Kritk
Schiris in der Kritik

Leverkusens Manager ist skeptisch

Bei Bayer Leverkusen weiß man um die Konkurrenz, ist aber skeptisch, das Talent auch zu bekommen. "Der Junge würde super in unsere Mannschaft passen“, sagte Reschke, räumte aber angesichts der anderen Interessenten ein: „Es wird schwer, ihn zu holen.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal