Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Mainz 05 festigt Spitzenposition

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - Sonntagsspiele  

Mainz 05 festigt Spitzenposition

16.11.2008, 15:14 Uhr | t-online.de

Mainzer Jubel beim Sieg in Koblenz. (Foto: dpa)Mainzer Jubel beim Sieg in Koblenz. (Foto: dpa)Der FSV Mainz 05 hat seine Tabellenführung in der 2. Liga weiter ausgebaut. Im Rheinland-Pfalz-Derby siegten die 05er bei der TuS Koblenz mit 3:0 und haben sich damit erfolgreich für die 0:3-Heimpleite gegen den FC Ingolstadt rehabilitiert.

Die Tore für den Spitzenreiter erzielten Noveski (33.), Baljak (52.) und Karhan (56., Foulelfmeter).

Freitagsspiele 1860 verliert gegen Augsburg

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Nürnberg siegt auswärts

im bayrischen Duell konnte der 1.FC Nürnberg mit dem 3:0-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt drei wichtige Punkte auf der Habenseite verbuchen. Der Club profitierte dabei von einem Eigentor von Karl, der eine Flanke von Boakye unglücklich ins eigene Tor abfälschte (41.). Boakye sorgte dann auch mit seinem Treffer in der 87. Minute für die Entscheidung. Das dritte Torerzielte Engelhardt in der Nachspielzeit.

Mächtig Ärger Führungskrise beim Club spitzt sich zu
1. FC Nürnberg Goncalves für zwei Spiele gesperrt

Abstimmung

Fürth dreht Spiel

In einem torreichen Spiel trennten sich die SpVgg Greuther Fürth und der MSV Duisburg mit Interimstrainer Heiko Scholz 4:3. Nach der 1:0-Führung der Heimelf durch Allagui mit seinem vierten Saisontor drehten die Zebras das Spiel durch Tore von Makiadi (18.) und Sahan (45., 54.). Ilicevic konnte in der 75. Minute mit einem sehenswerten Treffer verkürzen und Kotuljac glich dann in der 78. Minute aus. Nehrig erzielte schließlich per Handelfmeter in der 86. Minute den vielumjubelten Siegtreffer.

MSV Duisburg Neururer bestätigt Kontakt
Hansa Rostock Noch keine Einigung mit Doll

Freiburg hält Anschluss

Der SC Freiburg holte in der Partie beim Aufsteiger FSV Frankfurt durch einen 2:1-Auswärtssieg drei wichtige Punkte im Aufstiegsrennen. Toprak traf in der 45. Minute nach schöner Vorarbeit von Türker das Führungstor für die Breisgauer. Theodoridis glich in der 78. Minute per Foulelfmeter für die Elf vom Bornheimer Hang aus. Schwaab konnte postwendend ebenfalls per Elfmeter (80.) den alten Abstand wieder herstellen.

Später Ausgleich für Aachen

Rot-Weiss Oberhausen fehlten nur wenige Minuten zum Heimsieg gegen Alemannia Aachen. Im Nordrhein-Westfalen-Derby führte RWO mit 1:0 durch einen Treffer von Markus Kaya aus der 30. Minute, ehe Milchraum in der 86. Minute für den verdienten Ausgleich der Gäste sorgte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal