Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Löw will von Kuranyi-Comeback nichts wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Löw will von Kuranyi-Comeback nichts wissen

16.11.2008, 21:40 Uhr | Von Sebastian Schlichting, t-online.de

Bei Kevin Kuranyi läuft es wieder rund. (Foto: imago)Bei Kevin Kuranyi läuft es wieder rund. (Foto: imago) Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft - die Erkenntnis ist nicht neu. Doch sie bewahrheitet sich immer wieder. Jüngstes Beispiel ist Kevin Kuranyi. Vor einigen Wochen sorgte er mit seiner Tribünenflucht beim Länderspiel gegen Russland für Wirbel und hatte danach - so las es sich zumindest in diversen Fan-Foren - fast ganz Fußball-Deutschland gegen sich. Inzwischen mehren sich die Stimmen, die für eine Rückkehr in die Nationalmannschaft plädieren. Joachim Löw erteilte einem Comeback jedoch eine klare Absage.

Video

Spielbericht Schalke verliert in Leverkusen
Schalke-Manager Müller "Spielern in den Hintern treten"
Beckenbauers Analyse Die Bayern müssen sich steigern

Löw: "Meine Entscheidung steht"

"Meine Entscheidung kennen alle. Daran gibt es nichts zu zweifeln. Die Entscheidung steht", sagte der Bundestrainer heute auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel gegen England. Auslöser war Kuranyis Stadion-Flucht in Dortmund zur Halbzeit beim Länderspiel gegen Russland.

Anfeindungen nach der Suspendierung

Mit seinem Abgang von trat Kuranyi eine Lawine los. Suspendierung durch Löw, Entschuldigung bei einer Pressekonferenz, Anfeindungen und Pfiffe beim darauf folgenden Bundesliga-Auswärtsspiel des FC Schalke 04 gegen den HSV. All das ging am Stürmer nicht spurlos vorbei, er spielte unterirdisch.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Die Auferstehung des Kevin K.

Doch dann meldete er sich furios zurück. Ein Tor und eine Vorlage im UEFA Cup gegen Paris St. Germain, ein Tor und zwei Vorlagen beim Karlsruher SC, innerhalb weniger Tage schoss sich Kuranyi den Frust von der Seele. Es war wie eine Befreiung. Kuranyi spielt seitdem stark oder zumindest ordentlich, das zeigt auch sein Anschlusstreffer im Spiel gegen Leverkusen. Nur gegen den FC Bayern zeigte Kuranyi eine schwächere Leistung. "Es war für die Stürmer ein schweres Spiel. Die Bayern waren sehr defensiv, haben hinten zugemacht", sagt Schalkes Ex-Stürmer Klaus Fischer im Gespräch mit t-online.de.

Abstimmung
Statistiken & Co. Vereinsinfos Schalke

Farfan als Sturmpartner eine Hilfe

"Wenn nichts nach vorne kommt, ist man ganz schön einsam", sagt Fischer. Er weiß, wovon er spricht. Er hat in elf Jahren für Schalke 182 Tore in 295 Bundesliga-Spielen erzielt - das ist bis heute Vereinsrekord. Als es für Kuranyi nicht lief, gab es ein kurzes Gespräch von Stürmer zu Stürmer. Der 58-Jährige empfahl Kuranyi Extraschichten nach dem Training. Er sollte das Glück erzwingen. Doch nach Fischers Ansicht half ihm noch etwas anderes, worauf Kuranyi selbst keinen Einfluss hatte: Durch die Genesung von Jefferson Farfan wurde Schalkes Spiel variabler, Kuranyi erhält nun mehr Unterstützung.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Gomez macht sich für Kuranyi stark

Teamkollegen wie Marcelo Bordon oder Schalkes Manager Andreas Müller waren die ersten, die von einem Comeback sprachen. "Jeder hat eine zweite Chance verdient", sagt auch Nationalstürmer Mario Gomez dem Internet-Portal "spox.com". Und in mehreren Interviews hat Kuranyi selbst verlauten lassen, dass er sich schon noch als Nationalspieler sehe: "Wenn ich in der Nationalmannschaft gebraucht werden sollte, stehe ich bereit", so Kuranyi im "kicker". Unter Löw, das steht fest, wird der Schalke-Stürmer aber nicht mehr im DFB-Dress auflaufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal