Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Cottbus fordert Bayern - Bayer in Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14. Spieltag - Samstagsspiele  

Cottbus fordert Bayern - Bayer in Bielefeld

22.11.2008, 10:22 Uhr | dpa

Luca Toni ist gegen Cottbus auf Tore aus. (Foto: imago)Luca Toni ist gegen Cottbus auf Tore aus. (Foto: imago) Der FC Bayern München will sich mit seiner Verfolgerrolle in der Fußball-Bundesliga nicht abfinden und das Spitzenduo unter Druck setzen. Um die Voraussetzungen für einen Angriff auf die punktgleich führenden Teams von Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim zu schaffen, muss der Rekordmeister am 14. Spieltag aber zunächst die Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht Energie Cottbus lösen.

Danach folgen mit dem Gastspiel in Leverkusen und der Heimpartie gegen Hoffenheim die Duelle gegen die direkte Konkurrenz. Trotz des Drei-Zähler-Rückstands auf Platz eins zu überwintern, ist laut Trainer Jürgen Klinsmann noch machbar. "Wir haben nach wie vor das Ziel, Herbstmeister zu werden. Aber wir müssen Cottbus knacken und die drei Punkte einfahren", sagte der Bayern-Coach, der erneut ohne den verletzten Lukas Podolski auskommen muss.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Abstimmung

Cottbus voller Selbstvertrauen

Allerdings dürfen sich die Münchner, die daheim in dieser Saison so viele Gegentore kassierten wie kein anderer Klub, gegen die Lausitzer nicht solche Aussetzer erlauben wie zuletzt beim verschenkten Sieg (2:2) in Mönchengladbach. Da vertändelte die Elf einen 2:0-Vorsprung, doch dieser "Betriebsunfall" (Karl-Heinz Rummenigge) soll gegen Cottbus repariert werden. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn in allen fünf Partien in München war Energie bisher chancenlos. Fünf Niederlagen und ein Torverhältnis von 2:18 stehen aus Cottbuser Sicht zu Buche. Mit dem mühevoll errungenen zweiten Saisonsieg (1:0 gegen Karlsruhe) vor einer Woche hat das Team von Bojan Prasnikar aber Selbstvertrauen getankt. "Es ist viel Druck aus den Köpfen", wies Kapitän Timo Rost auf den psychologischen Effekt hin.

Wieder verletzt Podolskis Herbst-Depression
Bundesliga-Fanshop

Bielefeld fordert Leverkusen

Vor unangenehmen, aber lösbaren Auswärtsaufgaben stehen Leverkusen bei der abstiegsbedrohten Arminia aus Bielefeld sowie Hoffenheim beim Mitaufsteiger 1. FC Köln. Auch ohne den gesperrten Gonzalo Castro will Bayer die Spitze behaupten. Nach seinem ersten Länderspieltor beim 1:2 gegen England am Mittwoch ist Torjäger Patrick Helmes guten Mutes: "Wir wollen so lange da oben stehen wie möglich."

Schweizer Trainer im Duell

Wie Bielefeld hofft auch der VfL Bochum auf den zweiten Sieg in der laufenden Spielzeit. Zum Duell der Schweizer Trainer empfängt die Elf von Marcel Koller dessen Landsmann Lucien Favre mit der auf Rang vier gekletterten Hertha. Seit neun Spielen warten die Bochumer nun schon auf ein Erfolgserlebnis. "Ich hoffe, dass es uns mal gelingt, ein Tor mehr zu schießen als der Gegner", sagte Koller.

Rutten gegen Lehrmeister

Ein interessantes Trainer-Treffen steht auch auf Schalke an. Fred Rutten fungierte drei Jahre lang (1996-1999) als Assistent von Hans Meyer beim niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede. Ausgerechnet gegen seinen Lehrmeister und Ex-Chef, der mit Borussia Mönchengladbach anreist, muss Rutten nach zuletzt zwei Pleiten gegen Bayern und Bayer jetzt das Steuer herumreißen. Sonst könnte aus dem kleinen Feuer, das Schalkes Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies mit der Forderung nach zehn Punkten aus vier Spielen bis zur Winterpause entfachte, schnell ein Flächenbrand werden. Alle im Team wüssten, dass "jetzt was kommen muss", versicherte Kevin Kuranyi. "Gegen Gladbach brauchen wir drei Punkte."

Stuttgart ist in Wolfsburg Außenseiter

Punkte braucht dringend auch der VfB Stuttgart. Abgerutscht auf Tabellenplatz elf rumort es bereits beim Meister von 2007. Beim heimstarken VfL Wolfsburg ist die Elf von Trainer Armin Veh aber nur Außenseiter. Ausgeglichen scheint die Partie in Frankfurt. Die Eintracht und Hannover liegen derzeit punkt- und torgleich auf Platz zwölf und benötigen dringend Punkte, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal