Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: HSV erwartet Bremen zum Nord-Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14. Spieltag - Sonntagsspiel  

Wer ist die Nummer 1 in Norddeutschland?

23.11.2008, 10:30 Uhr | t-online.de, dpa

Das böse Foul von Tim Wiese gegen Ivica Olic ist für beide Spieler längst vergessen (Foto: imago)Das böse Foul von Tim Wiese gegen Ivica Olic ist für beide Spieler längst vergessen (Foto: imago) Sportlich verspricht das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen (ab 16.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) wieder Brisanz. Doch im Vorfeld der Partie galt es für beide Seiten, die Gemüter zu beruhigen. Der Grund: Der Kung-Fu-Tritt von Werder Torhüter Tim Wiese gegen Hamburgs Stürmer Ivica Olic beim 0:1 am 7. Mai in Hamburg, der unter den HSV-Fans noch immer für große Empörung sorgt. Franz Beckenbauer sprach damals sogar von einem Mordversuch.

Beide Spieler trafen sich zu einem Friedensgipfel, um dem brisanten Duell unnötigen Zündstoff zu nehmen. "Ich kann nur an unsere Fans appellieren, dass sie das Foul vergessen", sagte Olic. "Mit unserem Treffen ist die Sache abgehakt."

Samstagsspiele Bayern marschiert - Hoffenheim wieder an der Spitze
VfB Stuttgart Trainer Veh gefeuert

Auch Allofs appelliert an HSV-Fans

"Ich kann es nur noch einmal betonen: Tim wollte Ivica Olic nicht verletzen, er wollte sein Tor verteidigen. Und außerdem hat er sich entschuldigt. So langsam könnte man da mal einen Haken hinter machen", appellierte auch Werders Geschäftsführer Klaus Allofs, keine unnötigen Emotionen gegen den Nationalkeeper aufzubauen.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 14. Spieltags
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Letzter Erfolg schon lange her

Sportlich bestimmt der Kampf um den Anschluss an die Bundesliga-Spitze das Derby der Hanseaten, die mit Personalsorgen zu kämpfen haben. "Wir können und wollen den HSV überholen, das ist ein zusätzlicher Anreiz", sagt Bremens Kapitän Frank Baumann, der sich durch die letzten Erfolge an der Elbe bestätigt sieht. Ein Sieg der Hamburger in ihrer eigenen Arena ist fünf Jahre her: Am 2. Februar 2003 erzielte Sergej Barbarez den Siegtreffer. Mit bisher 20 Punkten würde Werder bei einem Sieg am HSV (23) wegen des deutlich besseren Torverhältnisses vorbeiziehen.

Abstimmung
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Schaaf muss improvisieren

Trainer Thomas Schaaf muss auf den Außenpositionen improvisieren. Der Einsatz von Clemens Fritz auf der rechten Abwehrseite ist mehr als fraglich. Sebastian Boenisch, der sich wie Fritz einen Muskelfaserriss zugezogen hat, fällt aus. Zudem müssen die Bremer auf die langzeitverletzten Daniel Jensen und Martin Harnik sowie den gesperrten Mesut Özil verzichten.

Jol tippt auf Sieg

Auch Schaafs Trainerkollege Martin Jol muss erneut umbauen: Kapitän David Jarolim ist nach der fünften Gelben Karte gesperrt, Nigel de Jong bis Weihnachten außer Gefecht. Für ihn soll der brasilianische Neuzugang Alex Silva einspringen. Von den Verstärkungen hat zudem einzig Mladen Petric mit zehn Treffern in 16 Pflichtspielen eingeschlagen. "Wenn er nicht da wäre, hätten wir vielleicht mehr Probleme", sagte Jol, der die Konstanz in seinem Team vermisst. "Unsere Spiele waren zuletzt immer sehr knapp. Also tippe ich auf ein 1:0 oder 2:1 für uns im Nordderby." Trotz der Rekord-Ticketpreise von bis zu 97 Euro wird die Partie voraussichtlich ausverkauft sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal