Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Nur ein Sieg sorgt auf Schalke für Ruhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

16. Spieltag - Samstagsspiele  

Schalke 04: Nur ein Sieg sorgt für Ruhe

05.12.2008, 14:14 Uhr

Kevin Kuranyi (li.) im Zweikampf mit Herthas Arne Friedrich (Foto: imago)Kevin Kuranyi (li.) im Zweikampf mit Herthas Arne Friedrich (Foto: imago) Der Auftakt des 16. Spieltags hatte es in sich. In einem tollen Gipfeltreffen hat der FC Bayern Tabellenführer 1899 Hoffenheim niedergerungen. Jetzt geht es für die Verfolger darum, dranzubleiben. Dabei muss Hertha BSC beim FC Schalke 04 ran und Bayer Leverkusen spielt bei Borussia Mönchengladbach (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de).

Hertha hat zwar unter der Woche im UEFA Cup gegen Galatasaray Istanbul verloren, reist aber nach zuletzt vier Siegen in der Bundesliga mit breiter Brust an. Auch vom Machtkampf zwischen Manager Dieter hoeneß und Präsident Werner Gegenbauer wollen sich die Berliner nicht verunsichern lassen. Ganz im Gegenteil: "Wenn wir gut starten, wird das Schalker Publikum nervös und pfeift gegen das eigene Team. Und das müssen wir nutzen", fordert Abwehrspieler Steve von Bergen.

Schalke-Krise Müller fürchtet nicht um seinen Job
Hertha BSC Manager kontra Präsident

Königsblaue Krise

Denn was sind die Diskussionen in Berlin schon gegen die handfeste Krise auf Schalke. Im Europacup so gut wie ausgeschieden, fünf Niederlagen in sechs Pflichtspielen, die Fans fordern den Rauswurf von Manager Andreas Müller - in Gelsenkirchen brodelt es. Da hilft auch die demonstrative Rückendeckung für Müller durch Präsident Josef Schnusenberg nichts: "Es wird keine Kurzschlusshandlungen geben. Es wird niemand an den nächsten Ereignissen gemessen."

Freitagsspiel Toni entscheidet das Gipfeltreffen

Durchhalteparolen in Gladbach

Vor dem Gastspiel in Mönchengladbach fordert Leverkusens Trainer Bruno Labbadia: "Wir wollen uns für die gute Hinrunde belohnen. Deshalb müssen wir jetzt voll da sein und wieder zurück in die Spur." Sein Team hat die letzten beiden Spiele verloren. Beim Tabellen-Vorletzten übt sich Gladbachs Coach Hans Meyer in Durchhalteparolen: "Hoffnung hat man immer."

Video Leverkusen will zurück an die Spitze
Abstimmung

KSC-Präsident schützt Trainer Becker

Raus aus dem Mittelmaß - unter diesem Motto reist Werder Bremen zum Karlsruher SC. Ganz andere Sorgen als Werder hat der KSC. Neun Spiele, kein Sieg, da steht fast zwangsläufig Trainer Edmund Becker in der Kritik. Präsident Hubert Raase stellte sich jedoch vor Becker und nahm die Profis in die Pflicht: "Wir wissen, was wir am Trainer haben. Dass es nicht so läuft, ist nicht seine Schuld."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Stuttgart reist nach Cottbus

Heimspiele haben auch zwei andere Abstiegskandidaten: Arminia Bielefeld steht gegen Borussia Dortmund ebenso wie vor einer sehr schweren Aufgabe wie Energie Cottbus gegen den wieder erstarkten VfB Stuttgart. Auch im Duell zwischen Eintracht Frankfurt und den VfL Bochum geht es um Punkte für den Klassenerhalt.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal