Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Derby zwischen Wolfsburg und Hannover sorgt für Spannung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

16. Spieltag - Sonntagsspiele  

90 Minuten gegen die Auswärtsschwäche

07.12.2008, 12:06 Uhr | sid

Wolfsburgs Stürmer Edin Dzeko (Foto: imago)Wolfsburgs Stürmer Edin Dzeko (Foto: imago) Der Auftakt des 16. Spieltags der Bundesliga gehörte dem Süden, zum Abschluss dominiert das nordische Element: In der VW-Arena des VfL Wolfsburg gastiert der "kleine" HSV aus Hannover zum Niedersachsen-Derby. Parallel reist der "große" HSV aus Hamburg zum Bundesligarückkehrer nach Köln (beide Partien ab 16.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Der FC möchte und muss sich im gesicherten Mittelfeld festsetzen. Der Gast von der Elbe muss seinen Platz im UEFA Cup festigen, hat aber seit zwei Monaten auswärts nicht gewonnen - und Hannover in der laufenden Saison noch nie.

Samstagsspiele Schalke wieder in der Erfolgsspur

Partien mit Hannover sind immer besondere

In Wolfsburg gesellt sich zu dieser miesen Bilanz der Rückenwind eines Erfolgs des gastgebenden VfL im Europapokal: Wolfsburgs Trainer Felix Magath heizte die Stimmung vor dem Derby zusätzlich an und fordert den sechsten Heimsieg in Folge. "Es geht um mehr als drei Punkte. Vor allem unseren Fans bedeutet das Spiel gegen den Nachbarn sehr viel. Ein Sieg gegen Hannover ist wichtiger als einer gegen Bielefeld oder Stuttgart", so der Coach.

Viel Kampf wird im Spiel sein

Trotz der offensichtlichen Auswärtsschwäche der in der Fremde bislang sieglosen 96er erwartet Magath ein umkämpftes Spiel: "Für sie ist es die letzte Chance, das Jahr noch versöhnlich ausklingen zu lassen. Das wird ein Spiel mit hohem Kampffaktor." Konditionelle Probleme erwartet Magath trotz der jüngsten Doppelbelastung aus Liga und UEFA Cup bei seiner Mannschaft nicht: "Ich gehe davon aus, dass unsere Leistung bis zum letzten Spiel des Jahres konstant bleibt." Neben der Partie gegen Hannover erwartet den VfL noch ein Gastspiel bei Werder Bremen sowie das abschließende UEFA-Cup-Gruppenspiel beim AC Mailand am 17. Dezember. "Da sind wir noch drei Mal richtig gefordert", meint Magath.

Kommentar Keine Dusel-Bayern

Stajner ist heiß

Derweil rechnet sich Hannovers Trainer Dieter Hecking durchaus Chancen aus. "Der VfL ist zu Hause unheimlich gut, aber es sind auch Schwächen im Defensivverbund zu sehen", erklärt der Coach, der allerdings weiterhin auf zahlreiche verletzte Leistungsträger verzichten muss. So fallen die Langzeitverletzten Robert Enke, Altin Lala und Valerien Ismael ebenso aus wie aktuell auch Vinicius und Jan Schlaudraff. Dafür kehrt wohl Jiri Stajner nach seiner dreiwöchigen Sperre zurück ins Team und brennt auf den Einsatz gegen den VfL: "Ich bin gut drauf und habe große Lust, es den Wolfsburgern zu zeigen", sagte der Tscheche.

Freitagsspiel Toni entscheidet das Gipfeltreffen
Abstimmung

Wissen, auch auswärts zu gewinnen

Auf die ersten Auswärtspunkte seit längerer Zeit hofft auch der HSV. Das 2:0 bei Slavia Prag hat den Hamburgern dabei Rückenwind gegeben. "Köln ist natürlich ein anderes Spiel, aber das Selbstvertrauen ist da. Wir wissen, wir können auch auswärts gewinnen", sagt HSV-Coach Martin Jol. Der Niederländer setzt dabei allerdings auf eine deutlich defensivere Taktik als im heimischen Stadion - ganz nach dem Motto seines Vorgängers Huub Stevens ("Die Null muss stehen"): "Wenn wir zu Hause spielen, ist Spektakel gut. Auswärts interessiert mich das nicht", sagt Jol.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Ohne Ex-Kapitän McKenna

Die Kölner, die in Heimspielen gegen den HSV zuletzt zwei Mal unterlagen, sind nach drei Niederlagen in Folge wieder heiß auf einen Sieg. Trainer Christoph Daum muss dabei allerdings auf den rot-gesperrten Kevin McKenna verzichten. Die Entscheidung über einen Einsatz des angeschlagenen Brasilianers Geromel wird erst unmittelbar vor dem Anpfiff fallen.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal