Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Pechvogel Stajner lässt Wolfsburg jubeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

16. Spieltag - Sonntagsspiele  

Pechvogel Stajner lässt Wolfsburg jubeln

07.12.2008, 18:25 Uhr

Jubel bei den Wolfsburgern Costa (li.) und Misimovic (Foto: dpa)Jubel bei den Wolfsburgern Costa (li.) und Misimovic (Foto: dpa)Jiri Stajner ist der große Unglücksrabe des Niedersachsen-Derbys. Erst erzielte der Tscheche in der 59. Minute den Ausgleich für Hannover 96, doch vier Minuten später lenkte er einen Freistoß von Zvjezdan Misimovic zum 1:2 ins eigene Netz. Es war die Entscheidung zugunsten des VfL Wolfsburg. Die Führung für den VfL hatte Cristian Zaccardo in der 32. Minute erzielt.

Samstagsspiele Schalke wieder in der Erfolgsspur
Kommentar Keine Dusel-Bayern

Von Lucio bis Kießling Die Elf des 16. Spieltags
Bundesliga-Quiz Knifflige Fragen zum 16. Spieltag

Rosenthal hält Elfmeter

So blieb es auch nur eine kuriose Randnotiz, dass Feldspieler Jan Rosenthal einen Elfmeter von Wolfsburgs Edin Dzeko hielt. Rosenthal musste ins Tor, nachdem Keeper Florian Fromlowitz die Rote Karte gesehen hatte. Der Platzverweis brachte Hannovers Verantwortliche auf die Palme. Sportdirektor Christian Hochstätter kündigte gar einen Protest an: "Wir wollen dagegen vorgehen." Trainer Dieter Hecking war überzeugt: "Das war kein Elfmeter."

Foto-Show So hielt Feldspieler Rosenthal den Elfmeter

Freitagsspiel Toni entscheidet das Gipfeltreffen
Abstimmung

Petric trifft doppelt

Im zweiten Sonntagsspiel gewann der Hamburger SV 2:1 (2:0) beim 1. FC Köln. Nach einem Doppelpack von Mladen Petric (15., 31.) sah es lange Zeit nach einem ungefährdeten Sieg für die Gäste aus. Doch Milivoje Novakovic machte es sieben Minuten vor dem Ende noch einmal spannend. Am Ende brachten die Gäste den Auswärtssieg aber über die Zeit.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Alex Silva in der ersten Minute verletzt

Dabei hatte die Begegnung für die Hamburger äußerst unglücklich begonnen. Nach einem bösen Foul von Roda Antar an Alex Silva wurde der Brasilianer schon in der ersten Minute humpelnd vom Feld geführt und durch Collin Benjamin ersetzt. Silva hat sich wohl eine schwere Bänderverletzung zugezogen.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017