Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ferrari beschleunigt Sparkurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Ferrari beschleunigt Sparpläne

09.12.2008, 09:56 Uhr | Motorsport-Total.com

Stefano Domenicali kündigt verschärften Sparkurs bei Ferrari an.Stefano Domenicali kündigt verschärften Sparkurs bei Ferrari an. Teamweltmeister Ferrari wird seinen Sparkurs verschärfen und so auf die derzeitige Krise reagieren. Das hat Teamchef Stefano Domenicali in einem Interview mit der italienischen Zeitung "Corriere della Serra" angekündigt. "Dieser Prozess hat schon in den vergangenen Jahren begonnen. Aber jetzt werden wir ihn massiv beschleunigen", sagte der Italiener. Nähere Details nannte er allerdings nicht.

Auch bei Ferrari hat der Ausstieg von Honda für Bestürzung gesorgt. "Das war wie ein Blitz aus heiterem Himmel", so Domenicali. "Es ist eine große Krise und es ist verständlich, dass ein Automobilhersteller, bei dem tausende Jobs gefährdet sind, solche drastische Sparmaßnahmen einleiten muss."

Honda steigt aus Keine Motoren mehr von den Japanern
Einheitsmotoren Alonso droht mit Rücktritt
Haug beruhigt die Fans Mercedes bleibt in der Formel 1

Domenicali optimistisch

Doch Domenicali sieht die Zukunft der Formel 1 nicht so düster wie manch anderer. Er betonte: "Die Formel 1 hat schon in der Vergangenheit sehr schwere Zeiten überstanden. Wichtig ist, klug darauf zu reagieren und strategische Fehler zu vermeiden, die teuer zu stehen kommen könnten."

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison

Wettbewerb muss erhalten bleiben

Der Sparkurs in der Formel 1 solle nicht so weit führen, dass kein "gesunder technischer Wettbewerb" mehr möglich ist, warnte Domenicali. Damit bezog er sich auch auf die geplante Einführung eines Einheitsmotors. Ferrari hatte bereits im Oktober gedroht, aus der Formel 1 auszusteigen, sollten diese Pläne tatsächlich umgesetzt werden.

Fahrerwertung 2008 Hamilton ist der neue Champion
Teamwertung 2008 Ferrari holt den Titel

"Fans sollen sich keine Sorgen machen"

"Wir stehen in der ersten Reihe, wenn es nun darum geht, den Rennsport neu aufzustellen. Doch es muss ein technologischer und sportlicher Wettbewerb bleiben", sagte Domenicali. "Ferrari wird dabei weiter eine Führungsrolle einnehmen. Die Fans sollten sich keine Sorgen machen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal