Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Alemannia Aachen: Andreas Bornemann wird neuer Sportdirektor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - Alemannia Aachen  

Bornemann folgt auf Schmadtke

09.12.2008, 11:51 Uhr | dpa, t-online.de

Andreas Bornemann heuert in Aachen an. (Foto: imago)Andreas Bornemann heuert in Aachen an. (Foto: imago) Sieben Wochen nach der Trennung von Jörg Schmadtke hat Zweitligist Alemannia Aachen einen neuen Sportdirektor verpflichtet. Andreas Bornemann, von 2002 bis 2007 Manager des Aachener Liga-Konkurrenten SC Freiburg, übernimmt zum 3. Januar die Sportliche Leitung bei der Alemannia. Das gab der Verein bekannt.

Bornemann unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2010. Damit folgte der Aufsichtsrat einem Vorschlag von Geschäftsführer Frithjof Kraemer und des ehemaligen Aachener Profis Erik Meijer, die in den vergangenen Wochen Sondierungsgespräche geführt hatten.

Montagsspiele Nürnberg darf weiter vom Aufstieg träumen
Sonntagsspiele Freiburg klettert weiter nach oben
Freitagsspiele Mainz verpasst vorzeitige Herbstmeisterschaft

Menschlich und fachlich passt es

"Von Anfang an hatten wir bei ihm das Gefühl, dass er sehr gut zur Alemannia passt, sowohl menschlich als auch fachlich", sagte Kraemer. Bornemann war von 1991 bis 2000 für den SC Freiburg aktiv. Er bestritt sechs Bundesligaspiele und zwei Partien in der 2. Liga. Nach seiner sportlichen Karriere war er am Aufbau der Freiburger Fußballschule beteiligt, die im September 2001 eröffnet wurde. Nach dem Weggang des ehemaligen SC-Managers Andreas Rettig im Jahr 2002 trat Bornemann dessen Nachfolge beim SC Freiburg an.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Bornemann freut sich auf die Arbeit am Tivoli

"Alemannia hat tolle Perspektiven. Die Mannschaft steht in der Tabelle gut da, und mit dem neuen Stadion verbessern sich zukünftig die Bedingungen für Profis und Nachwuchs. Ich freue mich auf die Arbeit am Tivoli", wird Bornemann in einer Mitteilung des Aachener Vereins zitiert.

Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Schmadtke verplappert sich

Von Bornemann-Vorgänger Schmadkte hatte sich die Alemannia im Oktober getrennt. Der frühere Freiburger Keeper hatte vor der Begegnung mit dem FSV Mainz 05 am 20. Oktober (2:0) im Fernsehen erklärt, er werde die Alemannia zum Saisonende verlassen. Daraufhin war Schmadtke umgehend beurlaubt worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal