Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Über Hoffenheim zurück ins Tor der Nationalmannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Timo Hildebrand  

Über Hoffenheim zurück ins Tor der Nationalmannschaft

11.12.2008, 09:58 Uhr

Rückkehr in die Bundesliga: Timo Hildebrand präsentiert sich in Hoffenheim. (Foto: ddp) Der Coup ist perfekt: Die TSG 1899 Hoffenheim hat Timo Hildebrand als neuen Torwart verpflichtet. Der 29-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2010 plus Option für ein weiteres Jahr. Damit rückt der ehemalige Nationaltorwart auch wieder ins Blickfeld der Nationalmannschaft.

Bundestrainer Joachim Löw gratulierte ihm zu seiner Rückkehr in die Bundesliga: "Ich freue mich für Timo, dass er durch seinen Wechsel nach Hoffenheim jetzt wieder Planungssicherheit und Klarheit hat", sagte Löw. Nachdem Löw Hildebrand im vergangenen Mai nicht zur EM 2008 mitgenommen hatte und er seitdem für die Nationalelf nicht mehr berücksichtigt wurde, ergeben sich für den ehemaligen Stuttgarter als Stammtorwart bei einem Bundesliga-Spitzenklub nun wieder neue Perspektiven.

Sportblog Hildebrand - eine riskante Verpflichtung

In Valencia auf dem Abstellgleis

Hildebrands Wechsel im Sommer 2007 vom VfB Stuttgart zum spanischen Top-Klub FC Valencia führte sportlich in eine Sackgasse: Statt der erhofften internationalen Karriere landete er auf dem Abstellgleis und saß zuletzt in Valencia nur noch auf der Tribüne. Umso mehr freut sich Hildebrand nun über das Zustandekommen des Transfers. Dabei betont er, dass ihm vor allem die sportliche Perspektive des Sensations-Aufsteigers gefällt: "Das gesamte Modell Hoffenheim hat mich überzeugt. Ich habe im Fernsehen verfolgt, welch super Fußball hier gespielt wird", sagte Hildebrand.

Abstimmung

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Rangnick voll des Lobes

Sein neuer Trainer Ralf Rangnick lobt Hildebrand in den höchsten Tönen: "Er ist eine Art Idealbild von Torwart. Er hat Persönlichkeit und für mich ist er der beste Torwart, der mit dem Ball umgehen kann", sagte Rangnick. Im Tor des Überraschungs-Tabellenführers der Bundesliga hat der Ex-Nationaltorwart nun auch gute Chancen, seinen Traum wahr zu machen und in der nächsten Saison in der Champions League zu spielen.

Geld gab nicht den Ausschlag

Timo Hildebrand stellte bei seiner Vorstellung klar, dass finanzielle Aspekte nicht im Vordergrund für die Unterschrift bei den Kraichgauern standen: "Wenn ich mich nur fürs Geld entschieden hätte, wäre ich woanders hingegangen." Angeblich gab es von Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln genauso Interesse an einer Verpflichtung Hildebrands wie von Klubs aus Italien.

Hoffenheim Salihovic unzufrieden

Video Tore und Topaktionen von Sejad Salihovic
Video

Zurück zu alter Stärke finden

Hildebrand steht nun vor einem Neuanfang. Erstes Ziel wird sein, zurück zu alter Topform zu finden. Trainer Rangnick verordnete ihm erstmal eine Extra-Schicht. Nach dem Abschluss der Hinrunde der Hoffenheimer am Sonntag gegen Schalke steht für ihn zunächst intensives Fitnesstraining auf dem Programm, bevor er dann Anfang nächsten Jahres ins Mannschaftstraining einsteigen möchte.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal